Ich kann nicht behaupten das ich ein Freund dieser neuen TÜRKIS-GRÜNEN Regierung bin.

Doch es wäre an der Zeit das im Lande zum Wohle der BürgerInnen einmal gearbeitet wird.

Die Probleme sind offensichtlich und Österreich sollte Zukunftssicher gemacht werden.

Obwohl das mit der Zukunft in der Politik so eine Sache ist.

Türkis-Blau hatten es sich auch für fünf Jahre eingerichtet.

Doch oft kommt es anders als man denkt.

Jetzt gibt es diese Türkis-Grüne Regierung und wir müssen damit leben.

So sollten sie auch mit der Regierungsarbeit beginnen können.

Es hat überhaupt keinen Sinn jetzt alles Schlechtzureden.

Natürlich schmollt man in den Oppositionsparteien, doch denn derzeitigen Zustand haben wir ja auch der jetzigen Opposition zu verdanken.

Der Großteil der Österreicher war ja mit der Arbeit von Türkis-Blau zufrieden.

Dummheit-Arroganz-Überheblichkeit gewisser Politiker hatte zu dieser neuen Regierung geführt.

Ich bin absolut kein Freund von den GRÜNEN, auch kein Sebastian Kurz Bewunderer.

Doch es wäre an der Zeit, dass die neue Regierung mit ihrer Arbeit beginnen kann.

FÜR ÖSTERREICH- wie sie auch betonen.

Dafür nehmen wir sie beim Wort, denn wenn es nicht so ist bekommt sie auch die Rechnung.

Veränderung ist Leben, Veränderung kann weh tun. Es kann aber auch eine Chance für einen Neuanfang sein.

Die Zukunft haben wir nicht immer in der Hand, doch man kann sich ein wenig darauf vorbereiten.

Die ÖsterreicherInnen warten jetzt darauf das sie für ihr Steuergeld auch etwas positives bekommen.

Türkis-Grün: auch ich beobachte diese neue Regierung mit Mißtrauen.

Aber eine Chance sollte sie bekommen, denn es gibt nicht viele andere Möglichkeiten.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 03.01.2020 18:36:54

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 03.01.2020 17:12:38

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 03.01.2020 13:53:57

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 03.01.2020 11:16:16

10 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger