Linksradikale autonome "antifa Wien"-ruft zum Widerstand gegen die Polizei auf

Das kann man auf facebook und co nachlesen.

Sie verstecken sich hinter dem Wort DEMONSTRATION" meinen aber Gewalt gegen die Polizei.

So schaut die Realität aus.

Aus gegebenen Anlass, weil der Wiener Polizeipräsident und sein Vize, sowie diverse Polizeisprecher, das Handeln ihrer Kollegen, die Menschen in lebensgefährliche Situationen bringen oder verprügeln, dermaßen verteidigen: Dieses Verhalten kommt nicht von ungefähr sondern ist Ausdruck des Charakters der Behörde selbst:

"Es ist längts kein Geheimnis mehr, dass Polizeibeamte politisch eher rechts bis weit rechts stehen. Das schlägt dann natürlich auch bei ihren Handlungen im Dienst durch – und wird damit zur Gefahr für all jene Menschen, die der extremen Rechten ohnehin als Feindbild dienen. Der Grund warum in der Polizei so viele Rechte sind, liegt beim Charakter der Behörde selbst. Als „Arm des Gesetzes“, staatliche Wehrsportgruppe und Blaulicht-Bevollmächtigte ist die Polizei eine Institution, die autoritäre Charaktere anzieht, wie das Licht die Motten. In ihr können sie ihre Bedürfnisse ungehemmt ausleben, bietet sie doch durch strenge Hierarchien, Prinzipien wie Gehorsam und Unterordnung sowie durch ihren traditionellen Corpsgeist alles, was das autoritäre Herz begehrt."

Deshalb morgen raus auf die Straße: Demo: Halt der Polizeigewalt! 18:00 Uhr am Verkehrsministerium.

quell:facebook

All jene die da Morgen hingehen sollte jede Sozialhilfe gestrichen werden. Staat ist immer noch der Staat.

Und die Polizei sollte arbeiten können und dürfen. Noch leben wir nicht in China-Russland oder in der Türkei.

POLIZEI, heisst immer noch Hilfestellung für die Bürger im Land, und man sollte das nicht in Frage stellen:

Gott sein dank sind wir kein Polizeistaat.

Aber jene die da Morgen demonstrieren gehen handeln gegen den Interessen aller Österreicher.

DESHALB--Unterstützt die Polizei gegen solche LINKE EXTREMISTEN- die zwar Umweltschutz und Menschenrechte vorgeben, aber im Grunde den Staat vernichten wollen.

Keine Toleranz für Linksextreme Krawallmacher.

Die Polizei sollte ihre Arbeit machen können, und auch hart durchgreifen können und dürfen.

EIN HERZ FÜR UNSERE POLIZISTEN IM LAND- es ist nämlich ein harter Job.

Arbeit ein Wort das diese LINKEN Krawallmacher oft nicht kennen.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 06.06.2019 14:38:50

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 06.06.2019 13:45:33

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 06.06.2019 13:39:37

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 06.06.2019 13:23:23

3 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger