Minderjährige Sexualtäter: "Diese jungen Täter kann man nicht bestrafen, denn das wäre ein Verbrechen an Kindern."

In Zeiten wie diesen kommt man aus dem Staunen gar nicht heraus. da sagen deutsche Sozialpädagogen doch glatt: "Diese jungen Täter kann man nicht bestrafen, denn das wäre ein Verbrechen an Kindern."

Das hört man jetzt also wirklich von deutschen Sozialpädagogen? Was ist mit unserer Gesellschaft nur los. Kann mir keiner sagen, dass das noch normal ist! Wenn also ein 14-Jähriger ein Mädchen vergewaltigt, so ist das offenbar hinzunehmen, denn bestrafen kann man ihn dann natürlich nicht?

Ist sie das, die Welt vieler Gutmenschen in Deutschland?

Eine Frau wird im deutschen Mülheim in ein Waldstück gezerrt und vergewaltigt. Dringend verdächtig: Eine minderjährige Buben-Bande. Die Ermittlungen laufen.

Zwei Zwölfjährige, drei 14-Jährige. Einer der mutmaßlichen Täter sitzt mittlerweile in U-Haft. Sie sollen die 18-jährige Frau in dem Gebüsch über einen längeren Zeitraum sexuell missbraucht und geschlagen haben. Die jeweilige Rolle und der Anteil der fünf Beteiligten am Tatgeschehen wird derzeit noch ermittelt. Und doch bleibt hängen: eine Gruppenvergewaltigung, an der Kinder beteiligt waren? "Es war Gewalt im Spiel, massive Gewalt", sagte ein Polizeisprecher am Sonntagabend. Die junge Frau musste im Krankenhaus behandelt werden.

quelle: sz

Kinder mit Migrationshintergrund. Die jungen mutmaßlichen Täter kommen aus Bulgarien. Aber das darf man heutzutage ja nicht mehr sagen, sonst ist man ein rechtsrechter Lümmel, oder gar ein Nazi.

Deutschland hat diese Familien aufgenommen, viele lebten und leben vom Geld der deutschen SteuerzahlerInnen. Und für diese Leute sollen wir weiter sorgen? Es ist zum Lachen. Traurig und tragisch zugleich.

Doch Sozialpädagogen sagen:

Man kann diese jungen Menschen nicht bestrafen, denn das wäre ein Verbrechen an Kindern?

Sieht so Integration aus? Indem man seine Gewaltfantasien schon in jungen Jahren an unschuldigen Opfern auslebt?

Loben muss man den Mut der Anrainer, die dieses Verbrechen bemerkt hatten, und auch gleich dagegen vorgingen. Jetzt muss die Polizei die Helfer vor diesen Bulgarischen Familien schützen. Denn es gab schon Drohungen.

Auch die Polizei ließ in einer gewissen Hilflosigkeit die festgenommen Täter wieder laufen. Die beiden 14 jährigen hat man wieder festgenommen. Aber die 12 jährigen laufen frei herum.

WARUM? Weil das Gesetz nichts dagegen machen kann. Das gehört geändert, auch Minderjährige sollten für ihre Verbrecherischen Taten bestraft werden können.

Und schon wieder schreien einige dagegen auf, und meinen, das sind doch noch Kinder.

PS: Liebe Gutmenschen, in so einer Welt, in so einer Gesellschaft möchte ich nicht leben. Und da ist es mir auch egal, ob es sich diese Menschen verbessern wollen. Das arme 18-Jährige Mädchen wird vermutlich nie wieder glücklich sein und ein unbelastetes Leben führen können. Mir ist ihr Schicksal wichtiger als das dieser Bubenbande! Euch leider nicht!

14
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 11.07.2019 17:30:06

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 10.07.2019 21:09:51

OnkelOtto

OnkelOtto bewertete diesen Eintrag 10.07.2019 16:15:09

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 10.07.2019 08:11:49

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 21:17:31

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 18:55:39

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 17:58:25

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 13:17:48

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 13:17:41

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 12:25:01

NaSoEtwas

NaSoEtwas bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 10:47:51

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 10:38:39

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 10:19:58

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 09.07.2019 09:49:54

23 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger