So nannte es der neue Bundeskanzler Christian Kern bei seiner Antrittsrede als neuer Bundeskanzler an alle Menschen in Österreich. Handschlagqualität: New Deal.

Aber wonach sieht es jetzt aus, eher nach Handschlagqualität in das Gesicht aller Wähler. Hauptsache, man hat Norbert Hofer und Blau verhindert.

Ein peinlicher Zahlenstreit hat jetzt den Wählern einen unfreiwilligen Einblick in die alten Denkmuster zwischen Rot und Schwarz gewährt.

„New Deal“- und damit macht die Regierung aus 22000 Asylanten einfach nur mehr 11000.

Damit hat man gleich vorweg die vereinbarte Zahl nämlich- auch äußerst dämlich, die von der Regierung festgelegte Obergrenze von 37500 Asylwerbern aufgeweicht.

Wer weiß schon wie viele da jetzt noch kommen werden, da muss die Regierung eben mal etwas tricksen.

Denn die Behörden rechnen sowieso fix im Sommer schon mit dem nächsten großen Flüchtlingsansturm.

Den Wählern kann man das natürlich nicht offen sagen, das käme ja einer inneren Anarchieerklärung gleich- besser man manipuliert und legt die Verschleierung über die Augen der Österreicher. Dann wundert man sich wenn plötzlich Flüchtlingsheime brennen.

New Deal- nennt sich das.

Kein Mensch in diesem Land hat sich irgendein Wunder erwartet von der Regierung, schon gar nicht von einem Bahnmanager, der jetzt plötzlich Bundekanzler geworden ist,( oder werden musste).

Aber irgendwie war da plötzlich eine kleine Pflanze des Vertrauens zu spüren- die sich NEW DEAL nannte.

Paff- der New Deal hat sich verflüchtig, wie die EAV in einem Lied singt-„Wie ein Schoas im Wind“

Kam kurz –stank kurz- und hat sich wieder verflüchtigt.

Aber wie soll das jetzt weitergehen?

Das Vertrauen an der Regierung im Land ist futsch- zumindest von vielen.

Die anderen, die Träumer- die kann man sowieso weder fragen noch wirklich ernst nehmen.

Wem aber liegt unser Land und seine Bewohner von den Politkern noch am Herzen?

Wir könnten unser Land auch umbenennen in NEW SYRIEN zB. - wird es aber noch immer Kritiker geben, die sagen würden das das zu wenig sein.

Die Lage und die Stimmung ist schon so verfahren in Österreich, das die Angst vieler wirklich berechtigt ist.

Die Angst dass dieses Land schon längst verkauft wurde, verkauft und verspielt zugunsten der Scheinheiligkeit,

Selbstgefälligkeit, Überheblichkeit und einer dummen Unwissenheit die seinesgleichen sucht auf dieser Erde.

NEW DEAL- viele Menschen haben ihn für sich auch schon abgeschlossen.

Aber da wird sich die Regierung wahrscheinlich noch wundern, wie jetzt auch viele über Christian Kerns NEW DEAL Versprechen.

Alles ist möglich, nichts ist fix- auch nicht diese Regierung, mit ihren neuen "NEW DEAL" Bundeskanzler ?

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 04.06.2016 10:39:47

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 03.06.2016 19:17:08

zeit im blick

zeit im blick bewertete diesen Eintrag 03.06.2016 14:05:01

2 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger