Österreich scheint nicht zur EU zu gehören, denn Lukaschenkos Flieger landen weiterhin in Wien-

Da gab es einen großen EU Gipfel Anfang der Woche in Brüssel- doch in Österreich scheint das was beschlossen wurde nicht angekommen zu sein.

Denn bellarusische Flugzeuge sind gestern in Wien gelandet und auch wieder gestartet.

quelle:kronen Zeitung

Lächerlich, einfach lächerlich ist diese gesamte EU?

Gestern landete ganz normal eine Maschine der Belavia Airline in Wien und hob knapp eine Stunde später wieder planmäßig ab.

Was ist jetzt mit dem Start und Landverbot für weißrussische Airlines?

Bei einem ausgiebigen Lunch und Dinner, hatte man da in Brüssel getagt- Da wurden zwar Maßnahmen gegen Lukaschenko beschlossen, aber das war es dann?

Man kann sich eigentlich für diese EU nur mehr schämen.

Im Klartext: Beim Gipfel wurde eine politische Absichtserklärung abgegeben, jetzt muss das Ganze noch in eine Rechtsform gegossen werden.

Und das kann lange dauern.

Und so lange passiert nichts. Alles geht so weiter wie bisher.

Der festgenommene Blogger und Journalist Roman Protassewitsch und seine Freundin werden aber währendessen weitergefoltert. Lukaschenko wartet da nicht lang ab, er regiert gleich.

Und in Österreich denkt auch nicht selbst, sondern wartet ab was da auch Brüssel kommt.

Man kann sich als EU Bürger nur mehr schämen-was ist das für ein Verein geworden?

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 27.05.2021 17:07:58

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 27.05.2021 16:25:15

17 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger