Putin ruft nach Leck in sibirischem Kraftwerk Notstand aus

Menschen lernen nichts aus ihren Fehlern.

Nach einem verheerenden Öl-Unfall in einem sibirischen Kraftwerk hat Russlands Präsident Wladimir Putin den nationalen Notstand ausgerufen und den Chef des Kraftwerkbetreibers NTEK scharf angegriffen.

"Wie kann es sein, dass die Regierung erst zwei Tage später davon erfahren hat?", fragte Putin .

Bei dem Unglück waren am Freitag mehr als 20.000 Tonnen Diesel in einen Fluss geströmt.

Die russische Staatsanwaltschaft nahm in dem Fall Ermittlungen auf. Ein Mitarbeiter des Wärmekraftwerks wurde der Staatsanwaltschaft zufolge festgenommen.

Die Umweltschutzorganisation WWF erklärte, sie habe Alarm geschlagen, nachdem sie aus eigenen Quellen von dem Unglück erfahren hatte. "Es handelt sich um enorme Mengen. Es war schwierig für sie, das zu vertuschen", sagte WWF-Sprecher Alexej Knischnikow der Nachrichtenagentur AFP.

Quelle MSN nachrichten

Uns allen ist noch immer der Atom- Reaktorunfall von Tschernobyl 1986 in Erinnerung.

Damals wurde dieses Unglück auch tagelang von der russischen Regierung verschwiegen. Noch heute leiden die Menschen an der Atom-Verseuchung von damals.

Zum Glück ist der jetzige Vorfall in Sibirien kein Reaktorunfall.

Aber auch das ausfließen von 20000 Tonnen Diesel- Öl ist verheerend für die Natur.

Zumindest hat Putin sofort und hart reagiert. Leider leidet wieder die Natur an den Folgen dieser neuerlichen Umweltverschmutzung.

Menschen lernen nicht wirklich aus ihren Fehlern.

Profitgier führt weltweit zur Vernichtung der Natur.

Auch brennt der Regenwald weiter, und es wird weiter im großen Stil abgeholzt.

Wenn wir Menschen so weiter machen, wird das Corona Virus für uns alle bald das kleinste Problem auf dieser Erde sein.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 04.06.2020 21:24:45

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 04.06.2020 15:00:15

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 04.06.2020 12:57:40

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 04.06.2020 09:06:30

9 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger