Täter sind natürlich (Pass) Deutsche-aber man staune,mit arabischen Wurzeln-

Kunstdiebstahl von Dresden: Razzia in Berlin

Die Bandenkriminalität in Deutschland durch Migranten- Clanfamilien ist enorm. Doch das wird verschwiegen von der Multikultigesellschaft.

Einsatz mit 1.640 Beamten: Die Polizei in Berlin hat am Dienstagmorgen drei Tatverdächtige für den Kunstdiebstahl im Dresdner Grünen Gewölbe festgenommen. Der Schwerpunkt der Durchsuchungen von Dienstag früh liege im Stadtteil Neukölln.

Man staune-"Wer wohnt den hauptsächlich im Berliner-Stadtteil NEU KÖLN?

Festgenommen wurden drei Mitglieder einer bekannten (arabischen) Clan-Familie.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Ermittlerkreisen gehören die Männer der polizeibekannten, arabischstämmigen Großfamilie R. an, die auch für andere große Straftaten verantwortlich gemacht wird.

Nach spektakulärem Einbruch im November 2019 wurden nun drei Tatverdächtige festgenommen.

Bei einem der spektakulärsten Einbrüche der vergangenen Jahrzehnte stahlen Unbekannte im November 2019 in Dresden aus der berühmten Schatzkammer Kunstschätze von kaum messbarem Wert.

quelle:msn

Man lese und staune. 1640 Polizeibeamte waren notwendig um einer arbischstämmigen Clanfamilie in Berlin her zu werden.

Es lebe die Integration dieser Familien. Sie haben es geschafft in Deutschland, ja in Europa ein Netzwerk der Kriminalität aufzubauen. Viele von diesen arabischen Familienmitgliedern beziehen Sozialhilfe und Familienbeihilfe, sowie Harz 4.

Man kann sagen die INTEGRATION hat geklappt.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 17.11.2020 17:13:56

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 17.11.2020 12:43:49

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 17.11.2020 10:38:01

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 17.11.2020 09:53:35

4 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger