Es handelt sich zwar nur um ein Museum in Istanbul, genauer gesagt um eine ehemalige Kirche, die "Hagia Sophia" aber es zeigt sich wieder was Muslime wollen.

Scheinheilig wie Muslime agieren, zeigen sie jetzt in der Türkei provokant wer der Herr dieser Welt sein sollte: "Nämlich Allah"

Türkei: Umwandlung der Hagia Sophia in Moschee - "Provokation für die zivilisierte Welt"

Bereits Ende Juli soll die Hagia Sophia nach ihrer Umwandlung in eine Moschee mit dem Freitagsgebet eröffnet werden. Aus dem Ausland gibt es heftige Kritik - vor allem aus dem Nachbarstaat Griechenland.

Die Kulturministerin des türkischen Nachbarstaats Griechenland, Lina Mendoni, kritisierte die Umwandlung scharf. "Es ist eine Provokation für die zivilisierte Welt", sagte die Ministerin nach Angaben des griechischen Staatsradios. Dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan warf sie vor, "sein Land sechs Jahrhunderte zurückzuführen". Der kritische Außenminister Nikos Dendias twitterte: "Ich habe meine Kollegen in der EU über die

Provokation für die Weltkultur informiert."

quelle:msn

Auch in Europa spürt man diese scheinheilige Vorgangsweise vieler Muslime.

Man sollte da genauer hinsehen. Zuerst verkaufen sie sich als unterdrückte Minderheit. Dann sprechen sie bei Kritik von Rassismus. Werden sie dann stark genug, zeigen Muslime ihr wahres Gesicht.

Doch sie sind nichts anderes als religiöse Fanatiker.

Mehr oder weniger ist dieser Fanatismus bei allen Moslems zu finden.

Die Türkei samt ihrem Sultan Erdogan hat sich mit der Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee wieder weiter von Europa entfernt.

Das sollte uns allen die Augen öffnen.

Moslem bleibt Moslem, sowie ein Türke ein Türke bleibt.

Jeder kann nach Europa kommen, aber er sollte seine kranke Religion zu Hause lassen, und unser Land, unsere Werte und unsere Religion respektieren.

Oder wird auch bald der Stefansdom in Wien eine Moschee?

Österreich ist nicht ein Teil der Türkei.

Wer das als Migrant, als Reisepaßösterreicher nicht akzeptieren will, sollte zurück gehen in seine Türkei, und zu seinem geliebten Sultan Erdogan.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 11.07.2020 19:57:05

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 11.07.2020 10:06:19

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 11.07.2020 09:32:05

3 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger