Das sagt der Bürgermeister von Tijuana, an der Grenze-Mexiko-USA.

Diese Leute kommen mit einem aggressiven Plan, sie sind unverschämt und fordern die Sicherheitskräfte heraus",.

"Unsere Botschaft lautet: Es gibt keine Toleranz für jene, die die Gesetze und Regeln dieses Landes verletzten. Sollte das geschehen, werden wir sie der Einwanderungsbehörde übergeben, damit sie sofort abgeschoben werden."

Quelle:welt

Tausende Migranten aus Mittelamerika, sind jetzt nach ihren langen Marsch durch Mexiko , in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana angekommen.

Und sie wollen jetzt rein, in die USA. Wenn nicht legal, dann mit Gewalt.

Die Behörden und die Einwohner von Tijuana, sind sehr besorgt über diese Entwicklung.

Auch wir in Europa müssen uns darauf einstellen, dass viele dieser Flüchtlinge die da kommen, keine Schutzbedürftigen mehr sind.

Das sind hauptsächlich junge Männer, für die Gesetze eines Landes nicht mehr gelten. Viele Migranten sind aggressiv, und ihnen ist jedes Mittel recht, um in das Land ihrer Träume kommen zu können.

Das passiert jetzt an der Grenze Mexiko-USA, und das passiert an der Grenze in Kroatien, in Spanien, in Italien usw.

Viele Migranten sehen sich im Recht, Asylverfahren, Asylrecht das kümmert sie nicht, sie wollen rein in das Land. Sie wollen in das Land, wo sie glauben gratis leben zu können, auf Kosten der Einheimischen Bevölkerung.

Das wurde ihnen ja auch von den Gutmenschen, von den NGO`S vermittelt. In Europa haben viele der ankommenden Migranten, Kreditkarten mit einem EU Logo. Also Geld, dass sie schon vor Beginn ihrer Flucht von diversen NGO`s bekamen.

Aber dieses aggressive Vorgehen vieler dieser Migranten, wird unweigerlich an den Grenzen zur Gewalt führen.

Kein Land, egal ob die USA, oder diverse Länder in Europa, darf seine Grenzen zugunsten aggressiver Wirtschaftsflüchtlinge aufgeben.

Wir alle müssen uns darauf einstellen, dass viele dieser Migranten, keine Schutzbedürftigen mehr sind.

Diese Annahme existiert nur in der Gedankenwelt der LINKEN.

Viele Migranten die da jetzt kommen sind Kriminelle, und so gehen sie auch vor. Und so sollten sie auch an den Grenzen behandelt werden.

pixabay.com pixa bay .com

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 19.11.2018 20:03:51

lie.bell

lie.bell bewertete diesen Eintrag 19.11.2018 13:54:04

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 18.11.2018 13:11:18

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 18.11.2018 12:22:08

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 18.11.2018 11:34:12

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 18.11.2018 11:23:49

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 18.11.2018 10:40:34

7 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger