Völlig richtig: Wir benötigen Asylzentren an der Grenze!

Der neue ÖVP Innenminister Karl Nehammer hat nicht unrecht, wenn er diese Asylzentren an den Grenzen einfordert. Wirtschaftsflüchtlinge sollten nicht die Möglichkeit bekommen, hier bei uns ohne einen positiven Asylbescheid zu verweilen. Aber natürlich erhitzt das die Gemüter! Denn solch ein Zentrum für Menschen, wie unmenschlich ist das denn? Aber müssen wir nicht auch auf uns achten? Darauf, dass wir das alles schaffen, darauf, dass wir weiterhin in Frieden und Sicherheit leben können.

Denn wie schaut es derzeit aus?

Kaum ist ein negativer Asylbescheid unterwegs, verschwinden oft Asylwerber (oft mit Hilfe der Linken?) irgendwo im Land – oder gehen in ein anderes EU Land.

Niemand kann noch genau sagen, wie viele U-Boote sich im Land tummeln. Deshalb wären neue Asylzentren schon an der Grenze eine sinnvolle Einrichtung. Was daran unmenschlich sein soll, verstehe ich nicht! Die Leute werden gut behandelt, bekommen zu essen und trinken. Diese ständige Aufregung ist unangebracht. Was soll das? Wollt ihr wirklich, dass alle reinkönnen, einfach so? Und wer soll das zahlen? Unser Sozialsystem, das ohnehin bald zusammenkracht?

Die Menschen in Österreich haben ein Recht darauf, dass man weiß, wer sich im Land befindet.

So wird es in jedem Land dieser Erde gehandhabt- Jeder, der einreist, muss erfasst werden, und wer kein Aufenthaltsrecht hat, der muss wieder gehen.

Auch wenn die Linken aufschreien – Gesetz ist Gesetz.

Und das alles gehört endlich im Asylgesetz verankert.

So lange kein Asylbescheid vorliegt, müssen Asylwerber in so einem Zentrum verbleiben. Wer diese Auflage nicht einhält, muss das Land sofort verlassen. Meine Meinung.

Auch sollte es bei einem positiven Asylbescheid eine Arbeitsverpflichtung für die Asylanten geben. Denn ein positiver Asylbescheid ist keine soziale Hängematte auf Lebenszeit.

Siehe die große Anzahl an Jobverweigerern in Wien und sonstwo im Land.

Die ÖVP handelt diesbezüglich richtig. Man sollte das wie gesagt im Asylgesetz fix verankern, damit die Linken keine Möglichkeit haben, diese Gesetze mit Hilfe ihrer Anwälte zu umgehen.

Die Linken, die Gutmenschen, können ja Kerzerln anzünden für ihre Schützlinge- wobei das scheinheilig ist. Denn diese Menschen auf eigene Kosten durchzufinanzieren, das wollen dann doch nur sehr, sehr wenige...

Asylzentren – ja oder nein?

https://pixabay.com/de/photos/pfeile-unfruchtbar-richtung-straße-1834859/

13
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 24.01.2020 13:01:52

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 23.01.2020 20:19:52

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 23.01.2020 06:01:56

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 20:01:00

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 19:53:27

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 19:38:50

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 19:33:42

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 17:08:12

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 12:49:51

Martin P.

Martin P. bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 12:22:25

OnkelOtto

OnkelOtto bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 11:51:05

dirty*harry

dirty*harry bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 10:52:25

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 22.01.2020 10:23:12

18 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger