Warum verbietet die österreichische Regierung das Schächten von Tieren nicht?

In Schweden, Polen, die Niederlande und Slowenien ist das Schächten von Tieren wie es zum Beispiel bei Muslimen praktiziert wird verboten. ÖSTERREICH erlaubt es aber noch immer – warum?

Das Schächten ist einfach krankhaft. Weil die Tiere in vielen Fällen langsam und qualvoll verbluten. Dass man Tiere tötet, um den Fleischkonsum in Gange zu halten, ist ja noch erklärbar. Aber dass man Tiere schächtet, ist pervers.

Jeder Bauer, ein jeder Tierhändler dürfte kein Tier zwecks Schächtung verkaufen. Das sollte unter Strafe gestellt un verboten werden- auch in Österreich.

Noch ist das Schächten in den meisten europäischen Ländern erlaubt.

Jetzt brüstet sich aber die EU damit fortschrittlich zu sein, doch mit dem schächten von Tieren befinden wir uns alle noch im tiefsten Mittelalter.

Ein jeder Europäer sollte sich einmal den Vorgang des SCHÄCHTENS anschauen.

Das ist grausam und einfach pervers.

Da werden den Tieren mit puren Religionsfanatismus die Kehlen durchgeschnitten. Dann wird mit Frohlocken zugesehen wie die Tiere langsam verbluten. Ohne Gefühl und ohne Gewissen, und das soll eine Religion des Friedens sein???

WARUM WIRD DAS SCHÄCHTEN VON DER ÖSTERREICHISCHEN REGIERUNG NICHT VERBOTEN?

Überhaupt hat der Islam nichts in Europa verloren.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Herbert Erregger

Herbert Erregger bewertete diesen Eintrag 25.02.2020 18:33:05

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 25.02.2020 17:57:11

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 25.02.2020 14:44:30

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 25.02.2020 13:27:20

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 25.02.2020 12:06:42

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 25.02.2020 12:03:49

8 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger