"Was für ein Rassist" Deutscher beschimpft 17 jährigen Syrer in der Strassenbahn?

Und schon sind die Korrekten Willkommensklatscher mit einem dazugehörigen Video zur Hand.

Zwar gefilmt, aber nicht eingeschritten-

Erfurt – Ein 40-jähriger Mann hat einen 17 Jahre alten Syrer in Erfurt zunächst rassistisch beleidigt und dann angegriffen. Das zeigt ein Handyvideo, aufgenommen in der Straßenbahn der thüringischen Landeshauptstadt. Laut Polizei handelt es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen Deutschen, der den Einsatzkräften bekannt ist.

Quelle:Panorama

Ministerpräsident Ramelow spricht von einer „widerlichen“ Tat.

Äh-Entschuldigung?

Gab es da nicht mal Messerangriffe und Vergewaltigungen an unschuldigen Opfern- durch junge kriminelle syrische Migranten?

Da hörte man aber nichts,von einer widerlichen Tat?

Da zeigte man Verständnis für die Täter, weil sie ja durch Krieg und Flucht möglicherweise traumatisiert waren. Es wäre auch ein Teil ihrer Kultur, hörte man da?(Unschuldsvermutung)

Und schon haben die LINKEN wieder einen jungen syrischen Opfer-Migranten- und einen deutschen Rassisten-

Ich sage es ja- Deutsche und Österreicher und überhaupt fast alle Weißen sind Nazis und Rassisten.

In diesem heimlich in der Strassenbahn gedrehten- und nach Wunsch zusammengeschnittenen Gutmenschen-Video wird das wieder deutlich.

Und da gilt aber jetzt keine Unschuldsvermutung.

So fördert man das zwischenmenschliche Zusammenleben in der Gesellschaft.

auf-Glück

ps: wann beginnt man endlich diese feigen Denunzianten einmal zu hinterfragen und zu belangen. Die ihre feigen(fake) Videos ins Netz stellen-und damit Menschen zerstören--

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

6 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger