Wien Hauptbahnhof - Der 21-jährige Tatverdächtige – er ist kein österreichischer Staatsbürger

(Unschuldsvermutung)

In der Nacht auf Dienstag wurde eine 25-jährige Frau am Wiener Hauptbahnhof getötet. Beim Verdächtigen soll es sich um den Bruder des Opfers handeln.

Quelle:heute

Es hat nicht lange gedauert. Man kommt mit dem schreiben nicht mehr hinterher, und schon gibt es wieder eine tote ermordete junge Frau.

Diesmal erstochen in der Nacht am Wiener Hauptbahnhof.

Wieder ist der junge mutmaßliche Täter anscheinend kein österreichischer Staatsbürger )Unschuldsvermutung).

Und wieder vergrößert sich die Mitschuld unserer Willkommensgesellschaft im Land.

Doch das wird sicher noch lange nicht das Ende sein.

Wie viele unschuldige junge Menschen müssen wegen dieser dummen Multikulti Gesellschaft die im Land existiert noch ihr Leben lassen? (Unschuldsvermutung)

Eines ist sicher der Schrei der Toten wird immer lauter, aber auch die Wut der Realisten im Land.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 15.01.2019 14:25:38

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 15.01.2019 12:02:21

Herbert Erregger

Herbert Erregger bewertete diesen Eintrag 15.01.2019 11:34:21

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 15.01.2019 09:38:16

anti3anti

anti3anti bewertete diesen Eintrag 15.01.2019 09:32:57

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 15.01.2019 09:30:05

10 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger