WIEN: Wenn grüne und rote PolitikerInnen einen geistigen Orgasmus haben,dann kostet er 150000 Euro.

Die Wiener Stadtregierung scheint in Geld zu schwimmen. Da kann man schon mal auch einen geistigen Orgasmus loslassen.

Man hat ja in Wien sonst keine Probleme.

Am 8. August ist es soweit: Der Swimmingpool am Wiener Gürtel wird eröffnet.

Bis 30. August kann dort täglich gebadet werden.

150.000 Euro für Vorhaben budgetiert-

Am Wiener Gürtel wird man diesen Sommer für einige Wochen baden können - und zwar zwischen den Fahrbahnen: Das Projekt "Gürtelfrische West" hat mit Bekanntwerden der Pläne Anfang Juni für große Aufmerksamkeit gesorgt.

Nun steht das Eröffnungsdatum der "Stadtoase" fest. Ab 8. August ist das ungewöhnliche Freibad samt Liegeplätzen, Bühne und Übernachtungs-Bus gratis nutzbar.

Quelle:vienna.at

Mehr als sechs Personen dürfen nicht gleichzeitig ins Swimmingpool. Wenn jetzt auch noch das Wetter schlecht ist, dann hat sich dieser geistige Orgasmus richtig ausgezahlt.

ROT und GRÜN- man muss sagen, welch grandiose Ideen da vorhanden sind.

In Wien gibt es eh keine Verkehrsstaus- jetzt den Gürtel für so etwas noch abzusüperren, wird viele WienerInnen sehr erfreuen.

Aber grüne und Rote PolitikerInnen dürfen alles, sie sind ja Linke, und erschaffen eine neue Welt.

Ob wohl Muslima im Burka auch in dieses Swimmingpool baden gehen dürfen??

Man kann nur hoffen, man hat an das gedacht- denn Allah könnte sonst böse werden.

150000 Euro- WAS HÄTTE MAN FÜR DIESES GELD WOHL NÜTZLICHES MACHEN KÖNNEN???

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 18:21:49

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 16:21:04

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 16:07:08

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 12:13:37

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 08.08.2020 11:01:38

30 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger