Wieso will die kath. Kirche unbedingt kleine Migranten- Kinder aus Lesbos holen?

Kardinal Schönborn will es, der sterische Bischof Krautwaschl will es, sowie diverse Katholische und evangelische Vereinigungen wollen es. Und die Caritas gibt auch noch ihren Senf dazu.

Irgendwie macht das manche Menschen im Land mißtraurisch,denn die Beweggründe der Kirche sind äußerst verdächtig.

War da nicht einmal ein gewisser Kardinal Groer-oder ein Bischof Kren?

So kleine liebe unschuldige Migranten- Buben, lassen sich möglicherweise im Sinne der Kirche noch formen.?(Unschuldsvermutung)

Man könnte sie noch leicht in die Gemeinschaft-in die Tiefe der kath. Kirche einführen.

Aber wer geglaubt hat, die Kirche würde dafür ihr eigenes Geld verwenden wollen, hat sich getäuscht.

Der Kardinal und der Bischof sprechen als Mahner der Gesellschaft. Wir alle sollten unsere Herzen und Geldbörsen öffnen, damit dieses junge Frischfleisch für die Kirche ins Land gebracht werden könnte.

Versteckt hinter einem scheinheiligen mitfühlenden Blick präsentieren sich die beiden kirchlichen Herren jetzt dementsprechend in den Medien.

Auch die CARITAS ist da nicht weit.

Dieser Verein ist ja bekannt,Gewinne machen zu wollen.

Und die Weihnachtszeit ist dafür die beste Zeit, an den Herzen der Menschen zu rütteln.

Doch hochgerechnet ergeben 100 Kinder aus den Lagern von Lesbos 1000 Migranten am Ende der Rechnung die da kommen würden.

Der kath. Kirche sind anscheinend die kleinen Ministranten ausgegegangen.

Diese Aufrufe der kath Kirche sind sehr verdächtig, denn wer kennt den wirklichen Grund der Kirche schon?

Manche der Kardinäle, Bischöfe und Pfarrer sind im Laufe der Zeit irgendwo verschwunden, weil sie sich gerne mit kleinen Kindern zeigten.

Man streut den Sand der Zeit darüber.

Wenn schon die kath. Kirche Migrantenkinder ins Land holen will, dann soll sie auch deren Leben bis zum Ableben finanzieren.

Das wäre wahre Hilfsbereitschaft.

Alles andere was aus dem Mund von Kardinälen-Bischöfen und vielen Pfarrern kommt ist meistens verlogen und scheinheilig.

Und die Caritas, die könnte man im kirchlichen Sinn, sowieso mit der Mafia vergleichen.

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 28.12.2020 17:35:27

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 28.12.2020 10:31:52

5 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger