Wigger (auch Wigga) ist eine umgangssprachliche, abschätzige Bezeichnung für einen Weißen.

Ich habe kein Verständnis mehr dafür, dass immer nur Weiße schuld an allem sein sollen. Und noch weniger habe ich Verständnis dafür, dass WIR Schuld an den Verbrechen von Vorfahren haben sollen. Seit wann gibt es Sippenhaftung? Wer glaubt, dass Rassismus immer einseitig erfolge, irrt. Auch Schwarze haben rassistische Bezeichnungen für Weiße, aber wenn es umgekehrt passiert, dann ist es nicht schlimm. Das verstehe, wer will, ich nicht. Wir sind alle gleich. Diskriminierung sollte auf keiner Seite passieren. Wenn man nun in Zeiten wie diesen liest, was Schwarze über Weiße schreiben, so finde ich das auch nicht richtig. Das darf man dann aber nicht sagen, weil die Weißen ja selbst schuld sind, sie haben ja so viel Unrecht angerichtet. Jaja.

"Weißbrot" ist so eine abfällige Bezeichnung.

Es finden sich viele rassistische Beleidigungen, die Schwarze für Weiße verwenden. Vor allem weiße Frauen sind oft ein Angriffspunkt für schwarze Männer. Huren, die leicht zu haben sind, ungläubig noch dazu.

Aber an vielen sind wir tatsächlich zu. Zum Beispiel boomt der Sextourismus in Afrika. Weiße Frauen kaufen schwarze Männer. Muss das sein? Nicht, weil sie schwarz sind, bin ich dagegen. Es ist schlicht würdelos und lächerlich.

Da müssen ja die Männer dort den Eindruck bekommen, alle weißen Frauen wären ganz wild auf einen schwarzen Mann. Das ist so ähnlich wie es viele alte weiße Männer gibt, die nach Thailand fahren, um sich dort eine Sexsklavin anzulachen. Meistens komplexbehaftete Männer, die eine unterwürfige fügsame Frau suchen.

Wer lachen möchte, hier ein Auszug... zum Dokumentarfilm des Österreichers Ulrich Seidl mit dem Titel "Pardies LIEBE"

INHALT:

Mit ihrer pubertierenden Tochter Melanie lebt die 50-jährige Teresa in Wien. Ihren Sommerurlaub möchte sie in einem Urlaubsresort in Kenia verbringen. Vor der Abreise gibt sie die Tochter in die Obhut ihrer Schwester Anna Maria. In Kenia angekommen, sucht sie den Kontakt zu den Beach Boys, die am Strand auf Europäerinnen warten, um ihre Dienste anzubieten. Doch statt die große Liebe zu finden, erlebt Teresa eine Enttäuschung nach der anderen.

Na, bravo!

Verständlich, dass das zu nichts Gutem führt...

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 16.07.2020 16:35:49

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 16.07.2020 14:21:12

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 15.07.2020 22:46:13

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 15.07.2020 22:39:25

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 15.07.2020 16:44:56

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 15.07.2020 09:40:40

29 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger