https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Angela_Merkel_2016.jpg https://www.flickr.com/photos/eppofficial/25738722632/ – https://www.flickr.com/photos/eppofficial/25738722632/

Der österreichische Verteidigungsminister Doskozil macht sich in Berlin gerade mächtig unbeliebt. "Es ist mir rätselhaft, weshalb aus den Vorgängen im Jahr 2015 nicht die richtigen Lehren gezogen worden sind", sagt Doskozil – und meint damit die Kanzlerin. Man höre und staune. Der traut sich was. Das sagt doch wirklich einer, der so dumm nicht sein kann (wie manche Linken ja so gerne behaupten). Das sagt also ein Mann, der Rechtswissenschaften studiert hat, und das sogar berufsbegleitend.

Und nun meint dieser wohl nicht ganz so dumme Mensch, dass das Mantra artige Wiederholen des Satzes "Wir schaffen das" von Bundeskanzlerin Merkel äußerst unverantwortlich sei. Er geht noch weiter: Durch das Wiederholen dieses Slogans würde immer wieder ein neuer Flüchtlingssog entstehen. Doskozil weiß: Das schaffen wir nicht. Lange genug ist er im Sicherheitsbereich tätig, 1989 startete er seinen Grundwehrdienst beim Landwehrstammregiment 13 und trat noch im gleichen Jahr als Sicherheitswachebeamter bei der Bundespolizeidirektion Wien ein. Nein, er ist kein Träumer, er ist Realist. Einer, der schon viel gesehen hat.

Die Welt ist heute durch das Internet extrem vernetzt. Und viele Wirtschaftsflüchtlinge dieser Welt hören den Aufruf Merkels, und machen sich auf den Weg nach Europa. Und bitte, selbst die EU-Agentur Frontex sagt, dass mindestens 60% der Flüchtlinge keinen richtigen Fluchtgrund haben, also weder von Kriegen noch Unruhen bedroht sind. Die Zahlen der Migranten, die derzeit übers Mittelmeer nach Italien kommen, sind beängstigend. Jede Woche, jeden Tag, jede Stunde. Sie kommen. Verteidigungsminister Doskozil meint auch, und hat das mit einem Warn und Weckruf verbunden, dass wir diesen neuen Ansturm nach Europa gar nicht mehr schaffen könnten.

Wie das? Was Merkel meint, schaffen zu können, wird da angezweifelt? Spricht vielleicht Doskozil nur das aus, was viele Bürger in Österreich und Deutschland schon lange wissen? Und nur Merkel weiß es nicht?

Eines ist sicher: Wenn es hart auf hart kommt, dann wird Frau Merkel in Sicherheit sein. Wir auch?

"Wir schaffen das nicht", so viel ist sicher, und dieser Ruf muss immer lauter werden, bis er endlich auch in ganz Europa angekommen ist. Danke, Herr Doskozil!

herbert erregger herbert erregger

18
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Bigwick1

Bigwick1 bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 22:49:20

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 16:32:43

Leitwolf

Leitwolf bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 16:02:35

julbing

julbing bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 13:00:57

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 12:10:25

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 10:51:19

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 09:30:16

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 08:11:26

devils grandma

devils grandma bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 08:11:16

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 08:05:48

Mysterymike

Mysterymike bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 07:57:36

Sandra Schleicher

Sandra Schleicher bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 07:42:26

harke

harke bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 06:48:33

Hans2001

Hans2001 bewertete diesen Eintrag 27.08.2016 06:28:48

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 26.08.2016 23:13:12

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 26.08.2016 22:27:23

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 26.08.2016 22:08:02

dohle

dohle bewertete diesen Eintrag 26.08.2016 19:51:10

30 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger