Zu Tränen rührend, wie sich zwei syrische Schutzbedürftige bei ihrer Flüchtlingshelferin bedankten-

Wir EuropäerInnen lernen nichts dazu- wir halten immer nur fest an unseren Vorurteilen.

Junge männliche Asylwerber können auch dankbar sein. Sie verstehen es nur nicht, ihre Dankbarkeit für uns verständlich zu zeigen?

TOCHTER VON FLÜCHTLINGSHELFERIN VERGEWALTIGT Bewährungsstrafen für zwei junge Syrer

Mohamad T. (links, 24) und Schadi A. (24) bestreiten die Vergewaltigung. Die beiden Syrer kamen 2015 nach Deutschland, lebten in einer Unterkunft in Lüchow-Dannenberg

Uelzen/Hannover – Die Teenagerin half den beiden jungen Männern bei der Integration, gab ihnen sogar Deutsch-Unterricht. Dann vergewaltigen sie die 15-jährige Schülerin.

Vier Jahre nach dem Verbrechen stand Annika R. (Name geändert, heute 19) aus Hannover ihren Peinigern gegenüber. Das Amtsgericht Uelzen sprach Mohamad T. (24) und Schadi A. (24) nun schuldig.

Im Sommer 2016 hatte die Tochter einer Flüchtlingshelferin die Unterkunft der Syrer im Kreis Lüchow-Dannenberg besucht. Zunächst tranken sie im Zimmer Tee, dann kippte die Stimmung. Laut Anklage hielt Mohamad T. dem Mädchen plötzlich die Arme fest, während sein Komplize es entkleidete und vergewaltigte.

Nach dem Sex-Überfall drohte das Duo: „Wenn du irgendetwas sagst, bringen wir deine ganze Familie um.“

Erst ein Jahr später, als einer der Täter in ihr Haus ziehen sollte, brach sie ihr Schweigen. Anzeige, Anklage.

Im Prozess vor dem Jugendschöffengericht – die Angeklagten waren zum Tatzeitpunkt Heranwachsende – bestritt das bislang unbestrafte Duo die Tat. Urteil: zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung für Schadi A., 18 Monate für seinen Komplizen, dazu jeweils 500 Euro Geldbuße. Opfer-Anwalt Björn Nordmann: „Für meine Mandantin ist es wichtig, dass das Gericht ihr glaubte. Die vergangenen vier Jahre waren schwer für sie.“

Die Verteidiger der beiden Männer legten Berufung gegen das Urteil ein.quelle:bild zeitung.

Was wohl die LINKE Willkommentruppe dazu sagt?

Vielleicht "Na ja, wir dürfen so etwas nicht so eng sehen. Sind ja alles junge Männer, die haben auch ihre Bedürfnisse.

Wird schon das 15 jährige Mädchen auch selber schuld sein. Sie darf sich doch nicht anbieten?(Unschuldsvermutung)

Die Folgeschäden für dieses 15 jährige Mädchen für ihr weiteres Leben sind sicher fürchterlich. Kümmert aber die meisten der Willkommenstruppe im Land nicht wirklich.

Und die beiden jungen Syrer fühlen sich bestätigt- sie haben ja nichts falsch gemacht. Mädchen in Europa sind wie sich kleiden und darstellen, eh die meisten Huren.(Unschuldsvermutung)

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 04.03.2021 22:42:45

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 04.03.2021 22:31:15

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 04.03.2021 17:10:10

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 04.03.2021 15:08:32

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 04.03.2021 12:49:59

6 Kommentare

Mehr von Herbert Erregger