Was rund um die Impfungen so abgeht in diversen Social Media Kanälen und auch hier, das geht auf keine Kuhhaut. Mittlerweile soll es sogar Unternehmen geben, die Geimpften (!) keinen Einlass gewähren wollen, weil von denen eine größere Gefahr ausgeht als von Ungeimpften.

So einen Vogel muss man einmal haben, leider gibt es auf der Welt keinen Käfig, in dem der Platz findet.

Für Impf- und Testverweigerer gibt es nunmehr ein schöne Orientierung. Die Webseite Animap listet Unternehmen auf, die bewusst darauf verzichten wollen, Impf- oder Testnachweise zu überprüfen. Mittlerweile sind dort auch 40 Wirte angeführt. Ich finde diese Liste toll, da weiß ich, wen ich meide in Zukunft. Ganz im Ernst, wie durchgeknallt muss man sein, um sich nicht einmal testen zu lassen? Wie durchgeknallt muss man als Wirt sein, um öffentlich anzukündigen, dass man sich um banale Vorsichtsmaßnahmen nicht scheren will. Hier geht es wohl nur um Egoismus und Narzismus. Die Unternehmen auf der Liste argumentieren übrigens damit, dass sie Menschen, die sich partpout nicht testen oder impfen lassen wollen, nicht diskriminieren wollen.

Was die Damen und Herren leider vergessen: Sie gefährden damit andere Leute, für die Corona sehr wohl eine große Gefahr ist: immunsuprimierte Patienten etwa. Aber derlei ist den asozialen Elementen einerlei, sie sind ja - wie wir alle wissen - ganz toll gesund.

Immer wieder wird argumentiert von den Schwurblern: Die Erleichterungen für Geimpfte und Getestete (und Genesene) sei eine Diskriminierung anderer. Tja, damit kann ich leben. Warum sollte ich mich als jemand, der sich impfen hat lassen, Nachteile in Kauf nehmen für ein paar Impf-Apokalyptiker. Warum sollte ich mich in eine Reihe stellen mit Leuten, denen es sogar zu mühsam ist, sich testen zu lassen? Wie antwortet man auf derlei Arroganz und Selbstverliebtheit der "gesunden Garde"?

Die Impf- und Testverweigerer drehen ganz schön am Rad. Sie provozieren, sie gefährden, sie sind stolz auf ihre Rücksichtslosigkeit. Aber sie jammern, wenn sie nicht ins Kino dürfen, ins Schwimmbad, ins Gasthaus. Lassen wir sie jammern. Wer sich impfen lässt oder wer sich wenigstens testen lässt, der zeigt, dass er ein wenig an die Gesellschaft denkt und an Schwächere. Das darf durchaus belohnt werden.

Wer sich nicht impfen lassen will oder sich nicht einmal testen lassen will, der hat es auch verdient, ein wenig diskriminiert zu werden.

Trinkt Eueren Aperol zu Hause, wir stoßen in der Bar auf Euch an. Slante, Prosit, Skol!

huntlh/pixabay https://pixabay.com/de/photos/grippeschutzimpfung-nadel-autsch-1719334/

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
3 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 08.06.2021 12:35:46

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 07.06.2021 01:12:13

thomas schweighäuser (ex Gotha)

thomas schweighäuser (ex Gotha) bewertete diesen Eintrag 06.06.2021 20:21:09

Iktomi

Iktomi bewertete diesen Eintrag 06.06.2021 20:01:00

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 06.06.2021 14:02:44

Bösmenschen

Bösmenschen bewertete diesen Eintrag 06.06.2021 11:19:37

Ttavoc

Ttavoc bewertete diesen Eintrag 06.06.2021 10:56:02

Walter Kellner

Walter Kellner bewertete diesen Eintrag 06.06.2021 00:06:15

pthaler

pthaler bewertete diesen Eintrag 05.06.2021 23:58:43

299 Kommentare

Mehr von Jenny Parvenü