C. packte ihren Mantel, die Hirsebällchen, die helltürkise Flanellhaube von Tante Christine. "Ich geh noch raus kurz mit der Kleinen eine Runde", sagt sie zu G., ein Kusshändchen aus der Diele folgte Richtung Wohnzimmer. Dort saß G. Er schien an dem Tag etwas gedankenverloren, starrte immerfort auf sein Handy, las darin, blickt immer wieder auf. Hie und da schwenkte sein Blick aus dem Fenster. Auf der Stirn zeigten sich zarte Andeutungen von Sorgenfalten. Immer wieder las G. die Nachricht von W. "Wenn die kommen...", so begann die Nachricht, die G. diese Andeutungen von Sorgenfalten auf die sonst so babypoglatte Stirn von G. zu zaubern vermochten. C. war schon in der Tür, da rief ihr G. noch zu, en passant, in dem Tonfall, in dem man jemandem ausrichten lässt, man solle die Schlüssel nicht vergessen, den Herd abschalten und an an die Mon Cheri für die Tante nicht vergessen zu besorgen unten beim Billa am Graben: "Vergiss den Laptop nicht." C. hatte die Stiefel schon an, sie rollte kurz mit den Augen, als wollte sie signalisieren, da kommst Du jetzt erst drauf, ging ein paar Schritte zurück durch die Tür ins Wohnzimmer, dort wo gleich hinter der Tür der kleine Schreibtisch stand mit dem Macbook. C. zog den Netzteil, klemmte sich das silberfarbene, flache Kästchen unter den Arm, sagte nichts mehr. So verließ sie die Wohnung, schob den Kinderwagen mit der schlafenden Kleinen vorsichtig hinaus, ließ den Mac in das Netz am Kinderwagen gleiten, dort wie auch die Hirsebällchen waren und die Flanellhaube und allerlei Tücher, mit denen man einem Baby den Mund abwischt. So ließ sie G. zurück, samt seiner Andeutungen von Sorgenfalten auf der glatten Stirn. Die Tür fiel sanft ins Schloß. Dorthin blickte G. jetzt. Er ahnte, dass bald Besuch kommen würde durch diese Tür und dass er kein Teewasser zustellen musste für diesen Besuch.

#Lesprobe aus dem neuen Roman "Gernots Dilemma". Fortsetzung folgt.

1
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Ttavoc

Ttavoc bewertete diesen Eintrag 05.03.2021 17:45:26

7 Kommentare

Mehr von Jenny Parvenü