Quelle: ORF

Diese Grafik hat es doch in sich: Bei den Unter-30-jährigen in Wien haben 34 Prozent die SPÖ gewählt und 27 Prozent die Grünen. Dann kommt lange nichts, bis die Neos (10 Prozent) kommen. Abgeschlagen sind die ÖVP (7), FPÖ (5) und Strache (4). Sagen wir es so. Die blau-türkise Grenzschutztruppe kommt bei den Jungen auf gerade mal 16 Prozent der Stimmen.

Bei Frauen stinken die Rechten ab

Dann kommt noch ein Punkt hinzu, der mich als Frau natürlich freut: Bei den Frauen scheint die Sache in eine ähnliche Richtung zu gehen: Hier stinken die FPÖ und Strache gewaltig ab. Die Frauen, das sind übrigens wir, die sich laut Nepp und Strache fast immer zu fürchten haben in der Stadt und denen die beiden Herren so gerne Geleitschutz anbieten. Den brauchen wir offensichtlich nicht.

Das ist natürlich nur eine Momentaufnahme, junge Wähler sind mobil und bei der letzten Nationalratswahl hat alles noch ganz anders ausgesehen. Was Wien betrifft, lässt sich aber sagen: Die Jungen sind offensichtlich der Meinung, dass es sich in dieser Stadt gut leben lässt, sie lassen sich nicht von Angst leiten und sehen positiv in die Zukunft.

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 12.10.2020 21:26:41

Benjamin

Benjamin bewertete diesen Eintrag 12.10.2020 19:20:20

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 12.10.2020 13:19:15

151 Kommentare

Mehr von Jenny Parvenü