Jetzt reicht es, allen Rechtextremen die Staatsbürgerschaft wegnehmen und rauswerfen!

Nach den Taten der letzten Monate und Jahre durch rechtsextreme Täter ist zu befürchten, dass unser Staat hier enorme Ressourcen für Menschen aufbringen muss, die an unserem Land und unserer Lebensweise, gar an unserer Kultur überhaupt nicht interessiert sind. Ihr einziges Ziel ist es, hier Terror und Verderben zu schaffen und zu unterstützen.

Keine politische Gruppierung hat so viele Waffen gehortet und versucht, durch Terror so viele Menschen zu töten wie die Rechten! Keine versucht ihre Taten so stark zu relativieren!

Nun wird ja immer von Rechtsextremen gefordert, dass alle die eigene Medizin mal kosten sollen. Egal, ob die Friday for Future oder linke Politiker. Warum fangen wir nicht mal bei den Rechten damit an!

Wer sich in unsere demokratische Gesellschaft nicht einfügen will und Hassgruppen wie die AfD unterstützt, sollte kein Recht haben, hier zu leben. Gerne können diese Menschen doch in die Länder gehen, wo man so leben will. Warum nicht in afrikanische Staaten wie Eritrea auswandern, dort gibt es alles was das Herz begehrt. Einen quasidiktatorischen Präsidenten, Einschränkung der Meinungs- und Religionsfreiheit und auch sonst wird jeder schnell weggesperrt, den man für unnütz hält. Falls nicht Eritrea, es gibt sicher genug Staaten, die keine Ausländer wollen, einen starken Führer haben, der alles regelt und die Opposition klein hält.

Wer stolz sein will auf die deutsche Wehrmacht, ohne aber deren Verbrechen auch zu sehen, wer glaubt das heute, keine 100 Jahre nach diesen Verbrechen der Nazizeit, dies ein Fliegenschiss war, der soll in ein Land gehen, wo man uneingeschränkt stolz ist auf sein Land. Warum nicht die Türkei, die sind so stolz, dass sie vor lauter Stolz die Armenier irgendwie doch nicht umgebracht haben. Gut, die sind muslimisch, aber ein wenig Anpassung sollte man ja von Fremden, die dort leben wollen, erwarten, oder?

Oder hey, nehmen wir China, die hauen doch angeblich den CO2 Dreck raus wie sonstwas und glauben nicht an den Klimawandel. Die haben eine Einheitspartei, die alles regelt, ne starke Polizei, die aufräumt, ne Wirtschaft die protektionistisch ist und auch Greta hat man hier noch nie gesehen! Gut, die Chinesische Sprache ist einer der schwersten, und es gibt kein richtiges Sozialsystem. Doch wer nun einmal dort leben will, und auch noch als „freiwilliger“ Gast, der muss halt zusehen wie er durchkommt.

Oder hey, auf nach Russland, dann könnt Ihr die Russia Today Nachrichten jeden Tag in Originalsprache hören und Putin den ganzen Tag den Arsch lecken. Starker Führer, Klimawandel ist in Russland wurscht, superstarkes Militär und ne Polizei, die draufhaut und es gibt kaum Ausländer und die Kiddis gehen alle brav am Freitag in die Schule! Und die Russen haben einen Nationalstolz bis es kracht. So schwer ist russisch nicht, also auf nach Russia, am besten today!

Nehmen wir den Rechten die deutsche Staatsbürgerschaft weg, sperren sie in Abschiebegefängnisse und handeln mit einigen Ländern Aufnahmeabkommen aus. Sollen sie doch da ihre kruden Theorien loswerden, Juden töten, Ausländer hassen, Wissenschaften für Quatsch halten oder Menschen dazu anstacheln andere Menschen abzulehnen.

Gut, rein rechtlich gesehen können wir ihnen die Staatsbürgerschaft nicht abnehmen und sie rauswerfen, doch hey warum nicht mal ne Ausnahme machen? Last sie doch einmal ihre eigene Medizin schmecken!

Eine kleine Antwort auf dieses hier und die dortigen Kommentare.

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 11.10.2019 01:13:10

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 10.10.2019 21:20:25

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 10.10.2019 17:32:18

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 10.10.2019 14:58:52

robby

robby bewertete diesen Eintrag 10.10.2019 13:04:07

50 Kommentare

Mehr von KlausBärbel