Twix heisst jetzt Ryder, der Tiger wird ihn essen und gewonnen hat Europa

Keine 20km von mir, 5 Minuten zu Fuß von meiner alten Arbeitsstelle, findet dieses Jahr ein Weltereignis statt, der Ryder Cup. Nicht-Golfern wird dieses Turnier nicht viel sagen, einfach ein paar überbezahlte Golfprofies, die auf einen kleinen Ball einschlagen. Doch dieses Turnier, benannt nach einem englischen Samenhändler Samual Ryder, der einen Blechpokal stiftete, ist mehr.

Der Ryder Cup ist ein Mannschaftsturnier der besten US Golfer gegen die besten Europäer. Begonnen hatte er 1927 offiziell als Länderwettbewerb zwischen USA und Großbritannien. Da jedoch die Engländer zu wenige gute Golfer aufbieten können, um gegen die USA zu bestehen, ist es seit 1979 ein Wettbewerb der besten Europäer gegen die besten US Golfer. Ausgetragen wird er alle zwei Jahre, abwechselnd in Europa und den USA. Dieses Jahr ist Frankreich Gastgeber, gespielt wird auf dem Golf National in den Yvelines, der auch die French Open austrägt. Es ist der zweite Ryder Cup in Europa, der auf dem Festland ausgetragen wird.

0055img_8504

Doch das Besondere am Ryder Cup ist, es gibt kein Preisgeld. Alle Golfer treten aus Prestigegründen an und ganz selten lehnt ein Profi die Teilnahme ab. Noch etwas ist erstaunlich am Ryder Cup, gibt sich der Golfsport sonst eher als Sport zwischen kühlen Gentlemen, so schaukeln sich beim Ryder Cup die Emotionen hoch. So wurden 1999 die europäischen Spieler in Boston von den US Fans beleidigt und beschimpft. Bernd Langner war, nachdem er einen sicheren Putt aus 2 Metern am Loch vorbei schob und somit den sicheren Sieg vergab, den Tränen nahe. Und 2012 rannte der Mettner Martin Kaymer mit einer Deutschlandfahne über das Spielfeld, nachdem er den entscheidenden Ball einlochte. Auch wenn es ein Turnier der „alten Welt“ gegen die „neue Welt“ ist, auch wenn die Spieler aus Europa sich noch als Mitglieder von Nationalstaaten begreifen, alle Golffans aus Europa drücken "Team Europa" die Daumen. Der erste und einzige Wettbewerb bei dem es eine europäische Mannschaft gibt, egal, ob Brexit oder Eurokrise, ab heute sind alle Golfer Europäer, zu 100%.

Doch dieses Jahr wird es schwer werden, den Cup in Europa zu halten. Zwar hat kein US Team den Cup in den letzten 25 Jahren in Europa geholt, doch dieses Jahr ist Tiger Woods dabei. Woods hat zwar an fast allen Cups der letzten Jahre teilgenommen, doch war er bisher kein guter Teamspieler, das hat sich geändert. Auch wenn wegen fehlender Nominierung von Kaymer dieses Mal kein deutscher Profi dabei ist, es wird interessant.

Interessant ist auch der Platz, der wie gesagt neben meiner ehemaligen Arbeitsstelle liegt. Ich habe dort bereits Golf gespielt, jedoch nicht auf dem Austragungsplatz Albatros, sondern nur auf den Plätzen Aigle (Adler) und Oiselet (Vöglein) was für den 9 Loch Platz steht. Der Albatros ist für die French Open vorbehalten und nur Golfern zugänglich, die ein Handicap von 18 und weniger haben. Also allen, die auf einer Golfrunde pro Loch max. einen Schlag mehr brauchen wie die Platzvorgabe ist. Zum Vergleich, Golfprofis, also Golftrainer, haben mindestens ein Single Handycap, also alles unter 10. Turnierspieler schaffen es dank Verbesserung in der Ausrüstung heute im Negativbereich zu bleiben. Um es mit Marathonläufern zu vergleichen, eine 18 Loch Runde sind die Läufer, die es in einer Zeit von unter 2,5 Stunden schaffen. Und der Albatros ist so angelegt, dass man fast nur über Wasserhindernisse spielt. Einem Spieler in meinem Handycap müsste somit ein Ballwagen folgen.

Leider treffen bei mir noch die Worte von Golfplatzarchitekt Heinz Fehring zu, der da sagte, „Die meisten Golfer stehen zu nahe am Ball – vor allem nach dem Schlag“. Irgendwann werde ich den Albatros spielen, man braucht ja auch noch Ziele für die Rente.

Doch vorerst melde ich mich hier ab, denn Twix heisst jetzt Ryder, der Tiger hat sein Come Back geschafft und alle Golfer in Europa sind die nächsten Tage Europäer, und das ist ein Sieg für Europa. Auch wenn die Amerikaner sich den Cup holen...

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 02.01.2019 14:31:56

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 29.09.2018 12:03:12

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 28.09.2018 22:18:09

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 28.09.2018 22:08:45

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 28.09.2018 14:38:21

2 Kommentare

Mehr von KlausBärbel