Wien 24.09.2019:

90% Behinderter wurde von rechtsradikalen Schläger in Wiener Polizeiuniform um 13:48 in der Sterngasse 11 1010 Wie - Innere Stadt brutal zusammengeschlagen und schwer mißhandelt. Die Täter verfassten sogar ein Protokoll das denen von der Polizei sehr ähnlich sieht.

Lassy

Das Opfer wurde nach fast 8 Stunden Mißhandlung interessanterweise von einem echten Polizeijuristen um 22:00 freigelassen und mit der Rettung in die Unfallambulanz des AKH's gebracht. Mediziner berichteten dem Opfer, dass es alleine im AKH jährlich rund 12 solche massiven Übergriffe gibt.

Es stellt sich nun die Frage ob diese Schlägertruppe tatsächlich Wiener Polizisten waren, oder ob man bei der Wiener Polizei, solche Schlägertrupps zur besonderen Verwendung installierte. Da ein echter Polizeioffizier das Opfer entließ, könnte es sich um eine braune Terrorgruppe handeln, die möglicherweise auf Veranlassung des BM a.D. Kickl installiert wurde.

bisher bekannte Namen:

Polizeioffizier Rat Dr. Christoph Hurich - Danke für ihr korrektes Verhalten.

bekannte Namen der Schläger - Polizeistation :

Insp. Rainhard Schmid

Insp. Hackl

Insp. Hausleitner

Insp. Pepper

weitere beteiligte Beamte:

Mag. Bohrn

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

5 Kommentare

Mehr von Lassy