Es wird höchste Zeit, sich ernsthaft und sachlich mit der Zukunft Europas zu beschäftigen, denn wir stehen vor einigen großen Problemen. Als eine der Wenigen glaube ich noch an ein Zusammenleben ohne Terrorismus, ohne Hasskommentare im Internet und ohne Diskriminierung von Minderheiten. Dafür ist radikales Umdenken gefragt.

Da alle Politiker hinreichend bewiesen haben zu welch hohem Maß an Unfähigkeit sie im Stande sind, werde ich an dieser Stelle selbst konstruktive Vorschläge zur Verbesserung der Gesamtlage einbringen. Wir stecken offensichtlich in einer Meinungssackgasse, zumal sämtliche Parteien jeden Bezug zur Realität verloren haben und immer wieder die gleichen leeren Debatten führen. Es ist inzwischen gängig, den Meinungsgegner in offensichtlich stümpferhafter Manier zu psychoanalysieren um dem niederen Drang zur Selbstaufwertung einen intellektuellen Beigeschmack zu verpassen.

Weil ist das alles eindeutig besser kann und zudem sowohl Weisheit als auch Moral mit der Suppenkelle gefressen habe, möchte ich der Debatte eine ganz neue Perspektive hinzufügen - Meine Perspektive.

Es ist empirisch erwiesen, dass ich immer Recht habe und alle Andersdenkenden wahlweise an erektiler Dysfunktion, der histrionischen Persönlichkeitsstörung oder Elephantiasis leiden. (Saukluger Wissenschaftler et. al, Der lila Vogel ist super, 2018, S. 666).

Wir können die Probleme gemeinsam bekämpfen, wenn wir nur über den Tellerrand hinausdenken. Meine Lösung ist im Grunde ganz einfach und deren Effizienz dürfte sich allen erschließen, die des logischen Denkens mächtig sind. Der beste Ansatz zur vollen Nutzung des europäischen Potentials ist eine Zombieapokalypse.

Für viele Menschen ist das der einzige Weg, das eigene Gehirn sinnvoll einzusetzen, denn selbst wenn es zum Denkeinsatz kaum geeignet ist, so hat es doch einen gewissen kalorischen Wert. (120Kcal/100g)

Jeder Mensch könnte damit einen Beitrag zum Gemeinunwohl leisten und zwar unabhängig von Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Herkunft. Wir sind zwar nicht alle gleich klug, schön oder erfolgreich aber wir schmecken recht ähnlich. So könnten wir endlich die Gleichheit schaffen, die wir die ganze Zeit erfinden müssen, damit kein Moralapostel einen Schreikrampf bekommt. Zukünftige Schreikrämpfe hätten dann einen rational nachvollziehbaren Grund. Dass einige nach der Durchführung meines Plans etwas angefressen sein werden, ist mir bewusst, doch ich bin bereit dieses Opfer zu bringen.

Selbst Arthur Schopenhauer wusste als einer der größten Philosophen seiner Zeit um die heilende Kraft von Zombieapokalypsen:

Ich finde alle Menschen total bekloppt und deshalb sollten sie von Zombies gefressen werden“.

(A. Schopenhauer, postmortale mündliche Überlieferung auf Basis von selbstdurchgeführter Nekromantie)

-> Anmerkung: Dieses Zitat von Dalai Lama musste ich inhaltlich geringfügig anpassen, zumal hier offensichtlich grundliegende Kenntnisse zum Wesen der Menschheit fehlen.

Wir sollten aufhören, Geld und Ressourcen für Umweltschutz oder Bildung zu investieren und stattdessen endlich einen Zombievirus züchten, der Tod und Verderben über die Menschheit bringt. Eine Welt voller Zombies ist eine Welt, in der wieder die inneren Werte der Menschen zum Vorschein kommen.

An dieser Stelle mag sich mancher Leser dazu verleitet fühlen mir Zynismus oder Menschenhass vorzuwerfen. Doch nur, weil ich die Entvölkerung Europas mittels untoter Kannibalen wünsche, bedeutet das noch lange nicht, dass ich die Menschen nicht mag und derartiges Schubladendenken wird der Genialität meiner Lösungsansätze in keiner Weise gerecht. Zwar verachte ich den Charakter, das Verhalten und generell die Gesellschaft meiner Mitmenschen, doch ich mag zum Beispiel deren Kompostierbarkeit, Verdaulichkeit und den hohen Eiweißgehalt. Ich bin also im Grunde ein Menschenfreund, der den Fokus der Zuneigung eher im physischen bzw. rein organischen Bereich setzt.

Alle Andersdenkenden sind ideologisch verblendet, ungebildet und von Hass zerfressen. Den Zustand der Zerfressenheit könnten besagte Meinungsgegner nach der Durchführung meiner Pläne direkt beibehalten bzw. auf dessen physische Manifestation warten. Mangelnde Zustimmung ist klassisches Framing, Gaslighting, Mansplaining und stumpfe, postfaktische, antisatanistische Hetze gegen eine diskriminierte religiöse Minderheit. (So fing es damals auch an!)

Lasst uns also zusammen Hand in Hand für eine bessere Zukunft kämpfen. Jeder kann seinen (Körper)-Teil dazu beitragen.

Ich schlage vor, dass wir ab sofort Donnertags für eine baldige Zombieapokalyse demonstrieren.

"Fridays for future" ist langweilig.

Mein Gegenvorschlag lautet: "Thursdays for destruction".

Folgt alle dem lila Vogel!

- Ad Nauseam, Ad Mortem, Ad Infinitum -

19
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

julbing

julbing bewertete diesen Eintrag 21.05.2019 23:42:42

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 29.04.2019 23:54:57

Scherzkeks

Scherzkeks bewertete diesen Eintrag 27.04.2019 21:59:55

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 27.04.2019 20:30:38

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 27.04.2019 19:56:48

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 26.04.2019 14:44:01

jhuber

jhuber bewertete diesen Eintrag 26.04.2019 10:43:06

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 26.04.2019 04:26:29

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 26.04.2019 04:12:13

lie.bell

lie.bell bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 23:48:44

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 21:56:12

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 21:16:24

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 18:58:59

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 18:38:59

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 17:26:20

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 14:47:36

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 13:17:20

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 13:16:21

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 25.04.2019 13:10:48

113 Kommentare

Mehr von Leela Bird