Kürzlich habe ich einen kurzen Bericht gefunden und war mehr als entsetzt. Sind das wirklich Menschen (Homo sapiens sapiens), die fühlenden Lebewesen sowas antun? Sorry, ich habe da erhebliche Zweifel. Das müssen abgestumpfte Monster sein, die sofort aus dem Verkehr zu ziehen sind (und zwar auf eigene Kosten, verdammt nochmal!). Das war mein erster Impuls, als ich das gelesen hatte.

Aber dann wurde mir bewusst, dass wir uns ja alle "aus dem Verkehr ziehen" lassen müssten, weil wir alle es sind, die diese Machenschaften, dieses namenlose Elend, jeden Tag unterstützen. Jeder Tag beginnt schließlich mit Lebensmitteln wie Milchkaffee, Müsli und Käsebrot.

Kommt mir bitte nicht damit, das wäre in den USA, und bei uns in D-A-CH liefe es ganz anders ab in der Milchindustrie. Schließlich haben wir doch Gesetze, die sowas verhindern! Ja meint ihr, die USA sind ein rechtsfreier Raum? Die leben doch auch nicht mehr wie im Wilden Westen!

So, und nun bitte ich euch: Lest euch diesen Text von Animals Angels einmal durch und überlegt euch dann, ob ihr wirklich so schwach und hilflos seid, dass ihr nichts daran ändern könnt. (Text in Klammern und Hervorhebungen sind von mir.)

Diese Kühe sind oft lahm, abgemagert und schwach.

Sie haben oft gerissene Bänder,akute oder chronische Euterentzündung, verdrehte Pansen, gebrochene oder verdrehte Hüften ... (Versucht mal, mit solchen Verletzungen zu laufen!)

Viele Tiere sind einfach nur noch erschöpft und zu schwach, um noch ohne Hilfe zu laufen. (Und zu dieser Erschöpfung kommen noch die höllischen Schmerzen, und sicher Hunger und Durst.)

Sobald die Milchproduktion sinkt, werden sie an den nächsten Schlachthof verkauft.

Der Transport dorthin ist für diese Tiere eine einzige Qual.

In den USA dürfen Kühe über 28 Stunden ohne Futter und ohne Wasser (!!) transportiert werden. (Auch in Europa sind solch lange Tiertransporte gang und gäbe.)

www.veganbook.info

Dieser Arbeiter versucht die Kuh durch Abspritzen mit Wasser wieder auf die Beine zu bringen. (Seht ihr das verdrehte Bein dieser Kuh? Das Bein ist gebrochen, wie soll das Tier denn bitte aufstehen und laufen? Habt ihr das mal selbst versucht?)

Trost und Zuwendung bekommt sie nur von ihren Leidensgenossen.

Für uns Menschen sind sie weniger wert als ein Gegenstand.

Downer Kühe werden in der Regel nicht für den menschlichen Verzehr geschlachtet.(Warum ist das wohl so?)

Die Milchindustrie basiert auf Ausbeutung und Grausamkeit gegenüber den Tieren.

Beteilige dich nicht an dieser Grausamkeit.

Unterstütze nicht die Milchindustrie.

Werde vegan, und niemand muss für deine Ernährung leiden.

Oder du hältst es mit Otto von Bismarck, der einst sagte: "«Wenn dein Gewissen rein bleiben soll, darfst du es nicht benutzen.»

Bild von EligeVeganisimo

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 27.01.2018 20:55:02

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 26.01.2018 11:10:41

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 26.01.2018 10:10:03

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 26.01.2018 09:09:25

1 Kommentare

Mehr von lesespass