Heute in der Bäckerei habe ich die Leute mit Brötchen und Bargeld hantieren sehen, da kam mir eine Idee, die Situation zu verändern.

Wenn die kleinen Geschäfte ihren Stammkunden Gutscheine verkaufen würden, die Kontaktlos entwertet werden, müsste nicht bei jedem Verkaufsvorgang mit Wechselgeld hantiert werden.

Das geht so:

Stammkunden kaufen einmalig einen oder mehrere Gutscheine für z.B. 20 Euro. Darauf sind Abschnitte zum abreissen. Wenn sie etwas kaufen, ziehen sie den Gutschein aus der Geldbörse und reissen vor den Augen des Personals selber den Betrag von dem Gutschein ab.

So muss bei den meisten Einkäufen kein Geld angefasst werden.

gemeinfrei

So könnte ein solcher Gutschein z.B. aussehen. 4 Stück davon passen prima auf einen Bogen DIN A4.

Die Methode hat weitere Vorteile:

Kleine Betriebe in finanziellen Engpässen könnten so zinsfreie Mikrokredite von ihren Stammkunden bekommen. Wer sich solidarisch zeigen will und keine Angst vor einer Insolvenz des Geschäfts hat, kann einfach eine größere Menge Gutscheine kaufen.

Datenkraken gehen dabei leer aus und Kreditkartenfirmen können nicht am kontaktlosen Bezahlen verdienen, indem sie Geld aus dem Bezahlvorgang abschöpfen.

Gute Idee?

Dann verbeitet sie weiter. auf Facebook, in euren Whatsapp-Gruppen, euren Blogs und in den Geschäften, in denen ihr einkauft.

(Und wenn ihr die Idee doof findet: Lieber einmal zu oft eine doofe Idee geäussert, als einmal zu oft mit einer guten Idee geschwiegen.)

Bleibt gesund und wach!

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 26.03.2020 01:02:47

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 25.03.2020 21:06:04

5 Kommentare

Mehr von Liebe Zeit