Eine Realsatire in 6 Akten.

2013 Irgendwo in Deutschland:

1. Akt: Es ist gerade Mode in der lokalen Event*- und Party**- szene, immer wieder das gleiche Privatgrundstück zu betreten und Aussenanlagen kaputt zu treten. (schon 9x nicht erwischt worden, jeweils ca. 300 Euro Sachschaden)

2. Akt: Kev*** und Özc*** (Beide männlich, ca. 17 Jahre alt) wollten auch ihre 30 Sekunden Ruhm im Kiez, werden beim Partymachen aber gefilmt, Polizei nimmt Personalien auf.

3. Akt: Polizei erkennt nichts auf dem Video, bekommt von Geschädigten nochmal eine Videoanalyse auf dem Silbertablett geliefert.

4. Akt: Staatsanwaltschaft schreibt: "Kein öffentliches Interesse an einer Strafverfolgung."

2020, irgendwo anders in Deutschland:

5. Akt:

Event- und Partyszene zieht marodierend durch Stuttgart Innenstadt.

6. Akt:

Öffentlichkeit plötzlich sehr interessiert, warum nicht rechtzeitig Grenzen aufgezeigt wurden, Polizei gibt sich völlig überrumpelt, betreibt erstmal "Stammbaumforschung****"

*Event = Sachbeschädigung

**Party = Kiffen in der Tiefgarage

***Namen gekürzt / geändert

****Warum nicht gleich archäologische Ausgrabungen, um ja nicht zu übersehen, was schief gelaufen ist?

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 17.07.2020 17:48:50

Ttavoc

Ttavoc bewertete diesen Eintrag 17.07.2020 14:15:27

7 Kommentare

Mehr von Liebe Zeit