Was hast Du am 11.September 2001 gemacht?

Viele, die vor 1990 geboren wurden, wissen noch genau, was sie am 11. September 2001 gerade gemacht haben, als es fast gleichzeitig durch alle Radiostationen und alle TV-sender ging, daß an diesem Tag etwa 30.000 Menschen an den Fogen von Unterernährung gestorben sind, obwohl es in den meisten Fällen zu verhindern gewesen wäre.

Wie? Das lief ja garnicht auf allen Kanälen? Keine Sondersendungen? Keine grausamen Bilder mit Musik-Untermalung von Enya? Keine Staatslenker vor den Kameras, die erklären, dass dem sofort ein Ende gemacht werden muss? Keine Schweigeminute für die verhungerten Kinder an Unis, Schulen, Arbeitsplätzen? Achso!

Warum eigentlich nicht? Warum gibt es vermeidbare menschliche Tragödien, von denen unsere Mainstream-Medien kaum etwas berichteten, während andere wochenlang die Nummer Eins auf den Titelseiten sind?

Sind wir Menschen nicht alle gleich? Gleich viel wert? Gleich wichtig? Gleichberechtigt, es die Welt wissen zu lassen, wenn uns Unrecht geschieht?

Die Schieflage in der Berichterstattung mag einigen, die im Fokus stehen, tatsächlich dienen. In der Gesamtheit schadet sie den Menschen, kann berechnend als Hebel eingesetzt werden, um die eigenen Ziele zu erreichen: Wiederwahl, Ablenkung von den eigenen Schandtaten, Wertsteigerung im Aktiendepot, usw.

Wenn Ihr die Berichte in den Nachrichten verfolgt, fragt euch stets, wer auswählen darf, was berichtet, aber wor allem: was nicht berichtet wird, und warum.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 11.03.2022 13:11:35

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 10.03.2022 21:58:42

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 10.03.2022 20:40:39

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 10.03.2022 06:53:59

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 09.03.2022 20:53:40

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.03.2022 20:06:28

5 Kommentare

Mehr von Liebe Zeit