Es ist wieder einmal an der Zeit den Versuch zu wagen mit dem Rauchen aufzuhören. Ich habe es schon einmal für ein halbes Jahr geschafft, aber dieser Versuch liegt mittlerweile schon mehr als 10 Jahre zurück. Sonst bin ich schon immer in den ersten Wochen gescheitert.

Vor einem Jahrzehnt war es denke ich noch etwas leichter aufzuhören. Jetzt nach mehr als 20 Jahren Raucher-Karriere wird das alles andere als leicht werden. Ich glaube jemand der noch nie eine Sucht hatte kann das sehr schwer verstehen.

Ein paar User werden hier jetzt etwas überrascht sein. Was?? Dieser Läufer raucht? Ja und Punkt. ;) Habe nie behauptet dass ich keine Laster habe und ein perfekter Sportler bin. Würde mich so nebenbei sowieso eher als einen Genussläufer bezeichnen.

Als erste Ablenkung von den Entzugserscheinungen habe ich fast alle @fischundfleisch Blogs gelesen (teilweise überflogen) die mit dem Rauchen zu tun hatten. Mache ich öfters wenn ich Blog-Themen für FuF im Kopf habe und deshalb gibt’s von mir auch öfters Jahre später eine Bewertung, weil hie und da übersehe ich hier für mich interessante Blogs.

Das primäre Ziel meiner Suche war es aber herauszufinden ob auf dieser Plattform schon viele gute Tipps fürs „Rauchfrei werden“ thematisiert wurden. Mein Fazit wieder einmal: Es wird auch bei diesem Thema großteils leider nur politisiert.

So wie es einen Trainingsplan für einen Marathon gibt habe ich einen Trainingsplan für die Mission Rauchfrei im Kopf. Ich werde alles Mögliche versuchen, jede möglichen Tricks anwenden, damit ich dieses extrem unnötige Laster endlich einmal loswerde. Aber ohne Tabletten, Pflaster, Wasserpfeifen und ähnliche Ersatzdrogen.

Erfahrungen habe ich genug gesammelt – die Zeit ist reif dieser Sucht den Kampf anzusagen. Ich werde hier jetzt öfters darüber bloggen. Vielleich möchte es mir jemand nachmachen. Ich würde mich darüber sehr freuen wenn ich jemanden motivieren und mit Tricks helfen konnte. Mal schauen ob ich es überhaupt selbst schaffe. FALSCH! Ich schaffe das!

Hier ist eine Zusammenfassung von den Raucher-Blogs.

@Antonik Seidler hat für Linke einen Ratschlag warum sie nicht rauchen sollten.

@Stefka Ist als ehemaliger Raucher wütend auf die aktuellen Raucher, weil sie keine Rücksicht auf Kinder nehmen. Es sterben weltweit angeblich 165.000 Kinder und das nur weil sie passiv rauchten.

@tomgartner macht sich Sorgen um das Passivrauchen. Für Schwangere sind Rauchverbote sehr hilfreich, weil sie dann auch wieder unter die Leute gehen können.

@Lisi Huber meint wegen einem Stress greift man wieder zur Zigarette und so eine Art Yoga für den Stressabbau kann dagegen helfen.

@Kurosch Yazdi - jede Zigarette die durch ein Verbot verhindert wurde, ist eine gute staatliche Bevormundung.

@Wolfgang Zechner ist sehr goschad gegen andere Laster unterwegs. Wann hast Zeit für ein Lauf-Duell gegen meiner Raucherlunge?

@Reinhard Sellner meint es helfe Homöopathie, das perfekte Timing und eine echte Motivation.

@Chaos - nicht nur Geld, sondern auch die Zeit verraucht.

@Paul Hefelle - spätestens als Kurt Kuch starb wissen wir das Rauchen schädlich ist für die Gesundheit. Aufhören ist jedoch sehr schwer meint Paul.

@DaniB - über Neujahrsvorsätze und das ein nerviges Buch helfe wenn man aufhören möchte zu rauchen.

@Dotti - 7 Gründe warum Raucher die besseren Menschen sind und 1 Grund warum man zum rauchen anfangen soll.

@franzjosef - stecken VW und Mercedes hinter den ominösen Rauch-Verboten?

@Thomas Rottenberg - „Sobald meine Nachbarn rauchen, stinkt meine Wohnung wie ein Aschenbecher.“

@Gabriela Obermeir - "Es gibt nur 10 Gebote, aber bald rauche ich nur mehr, wenn andere essen."

@oschi über die Diffamierung des Genussmenschen.

@Tierarzt "Rauchen gefährdet die Gesundheit von Hund und Katze"

@Wolfgang Kofler hatte kein Verständnis gegenüber die Regierung und Wirte, weil sie die Verbote zu langsam durchsetzen.

@Stella Stejskal - auf in den Kampf, "Die Tofu-Esser gegen die Würstchenliebhaber, die Nichtraucher gegen die Raucher"

@Hansjuergen Gaugl - ist die politische Jagd gegen Raucher nur ein Ablenkungsmanöver?

@Christian B. - 3 Gründe mit dem Rauchen aufzuhören. Aha, sogar bei diesen Thema findet Terrorismus seinen Platz. :)

@Theodor Rieh - Rauchen und Islamismus. Rauchen gefährlicher als eine Terrormiliz.

@Da Fraunz - Rauchen erst ab 18?

@Herbert Erregger bloggte über die WHO Forderung „rauchfreie Filme“. Ich bin ein riesiger Western Fan und würde jetzt am liebsten mit einem Pferd nach Genf reiten und die WHO Verantwortlichen mit einem Colt zur Vernunft bringen. Danach würde ich als Zeichen des Protestes genüsslich mit einer Tschick in da Pappn den Sonnenuntergang entgegen reiten. Obwohl, ein richtiges Sauwetter mit Clint Eastwood Abgang wäre hier wohl besser angebracht.

Vor allem die Drohung bevor er wegreitet ist sehr wichtig.

Einer der Tricks gegen überhöhte Entzugserscheinungen war es diese Blogs zu lesen, diesen Blog zu schreiben und mich zu outen. Schafft Ablenkung und das Outing hier stachelt mich an. Weil wenn ich jetzt wieder anfangen würde, würde ich vor euch ganz schön blöde dastehen und meine Glaubwürdigkeit verlieren. ;)

Eine paar Abschlussfragen: Wer ist hier Raucher, oder Raucherin? Oder wer war es einmal? Welche sind die besten Tricks fürs Rauchen aufhören?

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 05.10.2017 06:27:42

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 04.10.2017 19:12:09

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 04.10.2017 15:26:23

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 04.10.2017 15:00:03

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 04.10.2017 14:25:05

36 Kommentare

Mehr von MartinMartin