Wegwerfwindeln Vs. Stoffwindeln – wir scheißen auf Müll!

Nachdem es die Erkenntnis bei dem letzten Wochenrückblick von @fischundfleisch gab dass euch ein Babybauch interessiert habe ich beschlossen ein bisschen mehr davon zu zeigen. Natürlich mit Zustimmung von meiner Chefin. Aber zuerst möchte ich ein anderes Thema ansprechen – Stoffwindeln Vs. Wegwerfwindeln.

Dachte nie dass ein Thema so stark polarisieren kann, aber im Bereich der Kindererziehung kann offensichtlich alles überdurchschnittlich polarisieren. Als ich nämlich ein paar Leuten von meinem Umfeld erzählte das wir vorhaben Großteils Stoffwindeln zu benützen kam ich mir sehr schnell wie in einer politischen Diskussion vor. Es gab sehr viele Einwände warum Stoffwindeln nicht funktionieren und das auch von Leuten die es noch gar nicht probiert haben.

Vor nicht einmal ein paar Monaten hatte ich null Wissen über dieses Thema, aber das ist denke ich für einen Mann nichts Besonderes. Jetzt habe ich gehört, dass so ein Baby in ihrer Windel-Karriere ganz schön viele Wegwerfwindeln verbraucht. In ca. drei Jahren über 4000 Stück und über eine Tonne Windel-Müll, die man so hoch aufstapeln könnte wie ein Wiener Wahrzeichen hoch ist - den Stephansdom. Der Faktor Preis kommt auch noch dazu – in drei Jahren mehr als 1000 Euro.

Diese Zahlen kann ich jetzt glauben oder nicht, aber wir haben uns jedenfalls schon einmal für Stoffwindeln entschieden. Vielleicht mache ich eine Stricherliste wie viel so ein Baby wirklich Windeln verbraucht. Ein Vergleich von Baby zu Baby wird etwas schwierig sein, weil jeder Mensch unterschiedlich ist, aber es wäre schon sehr interessant wie viele Wegwerfwindeln wir verbrauchen würden und wie groß der Faktor Geld wirklich ist.

MartinMartin MartinMartin

Von der Marktgemeinde Gaming haben wir uns einen 95 Euro Gutschein geholt, den sich das Land, die Gemeinde (oder nicht?) und die GVU Scheibbs (Gemeindeverband für Umweltschutz im Bezirk SCHEIBBS) finanziell teilen. Wie die Suchfunktion bei der Homepage von der Gaminger Marktgemeinde beweist findet man keine Informationen über solch einen Gutschein. scheint einen Aufklärungsbedarf zu geben. Viele wissen von so einem Gutschein gar nichts und wir hörten dass er gar nicht mehr in jedem Bundesland angeboten wird. Warum?

Zuerst wollten wir uns von einer Stoffwindeln-Expertin aus Randegg beraten lassen. Werde den Namen nicht erwähnen, aber wegen der riesigen Unzuverlässigkeit ihrerseits kann ich das einfach nicht verschweigen. Ich habe es ja relativ locker gesehen, aber mein Schatz war schon sehr sauer. Hat deshalb auch etwas länger gedauert bis wir die richtige Beratung für Stoffwindeln gefunden haben. Beraterinnen von St.Pölten und Steyr wollten sogar bis zu 90 Euro nur für die Beratung verlangen. Wer zahlt so etwas?

Hiermit möchte ich Doris von Bezirk Melk empfehlen. Der Verkauf von Stoffwindeln ist zwar nicht mehr ihr Hauptprogramm, aber sie kann auf eine sehr große Erfahrung zurückgreifen und das merkten wir bei der Beratung. Die Bezahlung und der Produktversand waren sehr untypisch. Doris (!) hat den Vorschlag gemacht dass wir uns in der Mitte treffen (Autobahnabfahrt Ybbs) nachdem sie die Stoffwindeln von PoPoLiNi zugeliefert bekommen hat und das ohne Vorkasse, also nur mit Erlagschein. So viel Vertrauen und Entgegenkommen findet man heutzutage etwas selten. Beispiele werden etwas weiter oben erwähnt.

239,50 Euros haben uns 20 Stoffwindeln, 6 Überzughosen, Luft- und Feuchtdichtes Windelsackerl, und sonstiges Kleinzeugs von PoPoLiNi inkl. Beratung bis jetzt gekostet. Der 95 Euro Gutschein von "Gemeinde/GVU Scheibbs/NÖ Land" wurde schon abgezogen. Mit den Überzughosen werden wir ca. ein halbes Jahr auskommen. Je nachdem wie schnell das Baby wächst. Die Stoffwindeln wachsen mit dem Baby.

Manchmal werden wir natürlich auch Wegwerfwindeln verwenden wenn wir zum Beispiel etwas länger unterwegs sind. Wir sind ja sehr aktive Leute. Aber so gut es geht werden wir das durchziehen.

Der Einwand vom persönlichen Umfeld „Stoffwindeln sind ja grauslich“ zeigt mir das ich einen scheiß Beruf gelernt habe (Gas- Wasser und Scheißheislinstallateur), oder andere in einer sterilen Umgebung schon verweichlicht wurden, oder ich noch nicht weiß was da auf mich zukommt.

Einwand - „Der Zeitaufwand ist so groß. Man muss so oft waschen.“ – ist der Zeitaufwand bei einem Baby nicht generell etwas höher? Waschen wird man ja auch sowieso öfters?

Einwand - „Waschmaschine wird schneller kaputt.“ – halte ich für einen absoluten Schwachsinn.

Einwand - „Geld sparen kann man auch wo anders“ ist etwas komisch. Ich sehe es etwas anders. Warum soll ich für Wegwerfwindeln so viel Geld verschleudern? Dieser Einwand bewegt mich schon so stark dass ich den zusätzlichen Aufwand Stricherliste durchziehe und wir uns nach der Windelnkarriere etwas kaufen was wir uns erspart haben. Dann gibt’s hier vielleicht einmal einen Blog ala. XY Urlaub haben wir uns wegen angeschissene Stoffwindeln erspart.

Einwand - „Das machen nur Öko-Freaks“. Es gibt noch eine Steigerung nämlich Windelfrei. Wie das funktionieren soll ohne dass man eine richtige Helikoptermutter wird und nur Zuhause sitzt weiß ich auch nicht. Vor Müttern die sich als ÖKOHIPPIERABENMÜTTER bezeichnen habe sogar ich Angst. ;)

Der Vorwurf „Das werdet ihr nicht bis zum Schluss durchhalten“ motiviert uns.

Ach ja, einen Vorteil gibt es noch. Babys werden mit Stoffwindeln angeblich viel schneller sauberer, aber das werden wir nicht beweisen können. Und wie ich von ein paar Mütter erfahren habe mussten sie wegen Hautproblemen auf Stoffwindeln umstellen - gibt also auch andere Gründe. Es wird jedenfalls in Zukunft eine Blog-Fortsetzung geben mit etwas mehr Erfahrung.

Wie steht ihr zu dem Thema Stoffwindeln Vs. Wegwerfwindeln?

Ps.: In Kürze, wenn dieser Blog von der ersten jetztIch Newsfeed Seite verschwunden ist, erblickt ihr die versprochenen Babybauchfotos. ;)

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

lie.bell

lie.bell bewertete diesen Eintrag 14.10.2017 22:13:31

Silvia Jelincic

Silvia Jelincic bewertete diesen Eintrag 14.10.2017 22:13:09

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 14.10.2017 16:15:01

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 14.10.2017 11:12:41

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 14.10.2017 10:23:06

baur peter

baur peter bewertete diesen Eintrag 14.10.2017 07:04:57

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 14.10.2017 02:17:31

90 Kommentare

Mehr von MartinMartin