Elektro-Elektro-böser Diesel

Gestern Abend, auf der Autobahn, mussten wir Diesel tanken. Nach 680km waren einfach fast 60 Liter verbraucht, wir fuhren zügig, es ging halbwegs voran. Rund 84 Euronen zahlten wir für die Tankfüllung. Nicht besonders günstig, naja, ist eben so. Es war eine E-Tanksäule zu sehen, ich machte kein Foto, das Bild ist aus dem Internet, ist aber ähnlich der dortigen Säule.

Belegt war der scheinbar begehrte Platz durch zwei sogenannte Umweltschützende. Wir tranken noch Kaffee und füllten ein wenig den Magen, insgesammt vielleicht fünfundvierzig Minuten Pause und die gleichen Umweltschützer schützten dannach immer noch den Platz beim Energiespender aus der Steckdose. Die Fahrzeugtypen habe ich mir nicht gemerkt, aber heute einmal über die Leistungsdaten einer solchen "Betankungsmöglichkeit" das I-Net bemüht. Dazu schreibt man:

Man könnte also mit 50KW so ein Fortbewegungsmittel laden. Gelten die Daten pro Fahrzeug oder wie sieht das mit der Teilung bei zwei Fahrzeugen an der Säule aus? Nächste Frage, Wie lange braucht man denn dafür? Dazu gibt es folgende Info: "Ein leergefahrenes Tesla Model S mit 100-kWh-Akku 38 Stunden für die 80-Prozent-Füllung am Schuko-Kabel und ca. 40 Minuten an einer Supercharger-Station mit 135 Kilowatt Leistung."

https://efahrer.chip.de/e-wissen/So-lange-dauert-die-ladedauer-eines-elektroautos_1055

Jetzt stellt so eine Säule im günstigsten Fall also 50KW Ladekapazität zur Verfügung, der E-FahrerInnen weiss das natürlich und fährt den Akku nicht leer, aber vielleicht bis zur Hälfte oder so. Wenn 80 Prozent 40 Minuten bei 135KW dauern, bedeutet es, wenn Linearität vorausgesetzt ist und das Akku schonende Laden nach 80Prozent vernachlässigt wird, das in 50 Minuten der Akku bei 135KW vollgeladen ist und die Reise kann weiter gehen.

Die Ladesäulen haben aber nur 50KW, also 38 Prozent der notwendigen Schnellladekapazität, was bedeutet, es wird 2,6 mal solange dafür benötigt. 130 Minuten Stillstand für die komplette Ladung oder eben nur 65 Minuten für den schlauen Tanker, vorausgesetzt, die Säule ist frei und er wirklich nur 50 Prozent braucht. Wieviel Kilometer kommt man mit einer Stromfüllung? Das hängt sicher von jedem selber ab, manche mögen es im Winter warm, andere im Sommer gekühlt, es gibt auch Menschen, die im Dunkeln Licht zum Fahren benötigen. Man schreibt hier https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalog/marken-modelle/tesla/tesla-model-3/ bei einem Kleinwagen von 300-400 Kilometern. Das bedeutet nach jeweils 200km eine Ladepause von 60 Minuten. Auf gehts in den Urlaub, 600km Fahrstrecke und 3 Stunden Ladezeit, ziehen wir einmal eine Stunde Pause mit dem Diesel ab, bleiben immer noch 2 Stunden Mehraufwand.

Zur Vorstellung, was 135KW bedeuten, ein handelsüblicher Generator

hat 6,5KW Spitzenleistung, 4,5KW Nennleistung, eine Betriebsdauer voll getankt bis zu ca. 11 Stunden bei halber Last, also 5 Stunden bei 4,5KW Vollast.

Man bräuchte also ca.11(!) Generatoren mit 165 Litern Benzin um ein Elektromobil für 200KM-Reichweite flott zu machen. Das ist Toll, es sei jedem gegönnt!

Wo kommt der Strom von 125 Ampere an so EINER Ladesäule eigentlich her? 35,00 mm2 muss der Leitungsquerschnitt (Kupfer) betragen https://www.sab-kabel.de/kabel-konfektion-temperaturmesstechnik/technische-daten/kabel-leitungen/sicherheitsgerechte-verwendung-von-kabeln-und-leitungen/grenzbedingungen/kabelquerschnitt-berechnen-strombelastbarkeit-tabelle.html , dann spielt noch die Entfernung zum nächsten Transformator eine Rolle.

Wieviel Fahrzeuge werden, statistisch betrachtet, gleichzeitig in Deutschland mit Benzin/Diesel betankt? Ich habe nichts dazu gefunden. Wo käme der Strom für die Elektromobilität in dem Umfang her, wenn alle Kraftwerke bei uns abgeschaltet werden? Reichen Solarpanel oder Windräder neben den Tankstellen der Zukunft oder ist vielleicht ein "Brennstab to Go" die Endlösung?

Wir fahren besser weiter mit dem Diesel oder Benziner, hoffentlich noch etliche Generationen!

7
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 24.02.2020 08:55:53

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 10:58:47

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 08:00:52

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 05:18:20

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 23.02.2020 00:35:32

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 22.02.2020 17:49:29

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 22.02.2020 16:56:16

22 Kommentare

Mehr von MartinUSH