als hätten wir in DE nicht schon genügend Probleme mit gewissen familiär verbundenen Mitgliedern der libanesischen Gesellschaft, nein, es reicht scheinbar nicht, deshalb werden jetzt die hochgiftigen Abfälle nach der schweren Explosion aus dem Beiruter Hafen zur Entsorgung nach Deutschland verschifft.

Ein Containerschiff voll giftiger Chemikalien aus dem Libanon soll am Vormittag in Wilhelmshaven ankommen. Deutsche Experten hatten die Chemikalien in den vergangenen Wochen im Hafen von Beirut geborgen, wo es im August 2020 zu einer verheerenden Explosion gekommen war. Nach der Ankunft in Deutschland sollen die Stoffe zunächst in Wiefels in Friesland zwischengelagert und dann in Bremen, Hamburg, Brunsbüttel und Kassel entsorgt oder wiederaufbereitet werden.

Die Kosten für den Transport sollen laut dem Umweltministerium von der Europäischen Kommission und dem Land Libanon getragen werden - über die Höhe ist nichts bekannt.

https://www.n-tv.de/panorama/Deutschland-erwartet-Giftstoffe-aus-Beirut-article22556516.html

Haben eigentlich die Grünen noch keinen Wind davon bekommen oder sind vielleicht andere Proteste gerade wichtiger?

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 17.05.2021 10:04:06

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 17.05.2021 06:18:58

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 16.05.2021 15:53:09

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 16.05.2021 14:31:38

9 Kommentare

Mehr von MartinUSH