In Gevelsberg bei Hagen hat sich ein Mann einen Schusswechsel mit der Polizei geliefert und dabei einen Beamten angeschossen. Die Polizei hatte kurz vor Mitternacht das Auto des 36-Jährigen bei einer Kontrolle angehalten.

Während der Kontrolle sei es zu dem Schusswechsel gekommen, hieß es von der Polizei. Dabei wurde ein 28-Jähriger Polizist schwer verletzt. Der 36-Jährige flüchtete daraufhin im Auto und später zu Fuß. Die Polizei fahndete unter anderem mit Spürhunden, einem Hubschrauber und Spezialkräften nach ihm. Nach mehr als vier Stunden stellten ihn die Spezialkräfte. Der Mann schoss erneut um sich. Bei der Festnahme wurde er schwer verletzt. Über die Hintergründe ist noch nichts bekannt.

https://www.n-tv.de/der_tag/Mittwoch-der-6-Mai-2020-article21761150.html

Ein Schelm der dabei Böses denkt, der "Mann" wird wohl nicht ein Josef oder Andreas gewesen sein. Sonst wüssten wir es ja schon, so wie bei dem 29-jährigen Amokfahrer bei dem Karnevalsumzug in Volkmarsen.

Die Zeiten ändern sich, nicht nur wegen dem Virus. Leider!

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 06.05.2020 13:24:09

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 06.05.2020 12:06:56

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 06.05.2020 10:09:50

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 06.05.2020 09:07:15

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 06.05.2020 09:05:40

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 06.05.2020 08:56:25

2 Kommentare

Mehr von MartinUSH