Polizisten in Deutschland zunehmend Opfer von Gewalt

Im vergangenen Jahr wurden deutlich mehr Fälle von Gewalt gegen Polizisten registriert als im Vorjahr. Insgesamt gab es mehr als 36.000 Fälle.

Gewalt gegen Polizisten in Deutschland hat zugenommen. Im vergangenen Jahr wurden 36.126 Fälle polizeilich registriert. Das waren rund 3000 Fälle – oder auch 8,6 Prozent – mehr als im Jahr 2018.

Dabei ging es um „Widerstand gegen und tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen“, wie es offiziell heißt. Diese Entwicklung geht aus dem Bundeslagebild zur Gewalt gegen Polizeibeamte hervor. Das Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlichte die Zahlen am Donnerstag.

BKA-Präsident Holger Münch sagte einer Mitteilung zufolge: Jeden Tag würden in Deutschland durchschnittlich 200 Polizisten Opfer von Gewalt. Einsatzkräfte würden zum Beispiel mit Böllern beworfen oder mit Eisenstangen attackiert. „Dies sind aktuelle Beispiele, Taten, die bestürzen, die konsequent geahndet werden müssen.“ Schließlich sorgten die Beamten für die Sicherheit in Deutschland.

Auch die Zahl der Polizisten, die Opfer bei den Attacken wurden, stieg. Im Jahr 2019 waren es 69.466 Beamte. Im Vergleich zum Jahr 2018 (65.896 Opfer) wurde eine Zunahme von 5,4 Prozent registriert. 31.194 Tatverdächtige wurden ermittelt, 5,9 Prozent mehr als im Jahr 2018, wie das BKA nannte. Die Täter bleiben dem Bericht zufolge selten unbekannt. Die Aufklärungsquote lag 2019 bei 98,5 Prozent.

Alle diese Zeilen konnte man hier https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/angriffe-polizisten-in-deutschland-zunehmend-opfer-von-gewalt/25868692.html?ticket=ST-503476-L1G93TtmdMWzth9KYFGl-ap5 am 28.05.2020 - 12:46 Uhr lesen.

Leider schreibt man nichts genaues zu den selten unbekannten Tätern, von denen man angeblich 98,5 Prozent ermittelt hat.

Böller und Eisenstangen sprechen allerdings für ein bestimmtes verbrecherisches Gesindel, welches sich gerne unter bestimmten Zeichen und natürlich vermummt sammelt.

Der einzelne Übergriff mit einem Spaten auf einen Menschen wird in den Medien hochgepuscht, 200 tägliche Einzelfälle sind dagegen keiner wirklichen Aufmerksamkeit wert. Wie auch, es macht den Eindruck, das Verursacher und MSM im wahrsten Sinne des Wortes Hand in Hand gehen.

11
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 10.10.2020 22:07:51

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 18:02:13

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 17:38:25

Sepp Adam

Sepp Adam bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 15:57:38

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 14:33:14

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 12:36:39

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 10:57:35

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 08:39:04

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 08:02:02

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 06:35:44

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 09.10.2020 06:21:07

38 Kommentare

Mehr von MartinUSH