Merkeldeutschland 2017

Nichts Schlimmes geschehen. Nur, dass in einer kleinen süddeutschen Stadt, Schorndorfer, bei Stadtfest, die Lage mit Migranten etwas außer Kontrolle geriet. Rund 1000 Migranten hatten sich dabei zusammengerottet und wollten ihren Spaß haben, wie man dies im Multi-kulti-Jargon so nennt. Dabei wurden zwei junge Damen im Vorfeld unsittlich begrabscht. Haftbefehle seien keine erlassen worden, es werde ermittelt:

"In der Nacht zum Sonntag hielten außerdem Randalierer die Schorndorfer Einsatzkräfte in Atem. Nach Polizeiangaben hatten sich rund 1.000 Jugendliche und junge Erwachsene im Schlosspark versammelt - bei einem Teil davon handelte es sich offenbar um Menschen mit Migrationshintergrund. Aus der Menschenmenge heraus schleuderten laut Polizei einzelne Randalierer Flaschen auf eingesetzte Polizisten und die Fassade des Schlosses. Die Gewalttäter hätten aus der "Anonymität heraus" gehandelt, so Eisele. Wer hinter den Angriffen stecke, sei nicht bekannt.

Im weiteren Verlauf der Nacht zogen den Ermittlern zufolge mehrere Gruppen von jeweils 30 bis 50 Menschen durch die Innenstadt. Sie sollen nach Zeugenaussagen teils Messer und Schreckschusswaffen bei sich geführt haben."

"Als Hauptproblem im Schorndorfer Schlosspark nannten die Verantwortlichen den Alkoholkonsum der Jugendlichen. Sie seien "enthemmt" gewesen."

Dieser Blog soll ausdrücklich Werbung für den Regierungskurs der Großen Koalition und im speziellen für Angela Merkel machen. "Wir schaffen das!"

DSC01788

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 18.07.2017 03:05:19

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 18.07.2017 01:00:10

11 Kommentare

Mehr von Matt Elger