FB

Der Tod ist das einzige Thema, was wirklich jeden einzelnen Menschen betrifft. Deswegen ist es wichtig darüber zu sprechen und da es ein Thema ist über das wenig gesprochen wird, ist es umso wichtiger darüber nachzudenken.

Wenn man zB einen Beruf ausübt, wo der Tod/Verletzung bei dem Großteil der Zugriffe bzw Einsätze allgegenwärtig ist, hat man nach gewissen Jahren einen anderen Bezug dazu und man stumpft ab. Die unzähligen Male in der ich in der Intensivstation aufwachte, haben meine Einstellung zur Thematik Tod sehr verändert. Aber ich bezog dieses zum Teil kalkulierbare Risiko immer mit ein und rechnete immer mit dem Schlimmsten. Und da ich kein gläubiger Mensch war, bin und auch nie sein werde, war meine rückblickende Betrachtung eines lebensgefährlichen Zugriffes immer: „Glück gehabt“.

Aber wie wäre es wenn man wüsste ,wann man stirbt. Oder würde es gerne wissen ? Ich würde es nicht wissen wollen. Wenn aber nun der Arzt die Diagnose „Krebs“ stellt und den wahrscheinlichen Todeszeitpunkt nach zB 3 Monaten festlegt ? Wie würde man reagieren ? Vermutlich in allererster Linie schockiert und man kann keinen klaren Gedanken fassen, oder ? Wie geht es weiter, was würde man mit der noch verbleibenden Zeit anfangen ? Jeder kennt den Spruch: Lebe jeden Tag als sei es dein letzter. Die meisten zitieren ihn, aber kaum einer handelt entsprechend. Aber, und das ist unbestritten, nichts bringt Menschen so schnell dazu ihr Leben zu achten, wie eine tödliche Krankheit.

Ein gläubiger Mensch würde vermutlich auf Gott vertrauen und seinen Trost im Glauben suchen, aber da ich nun mal kein Gläubiger bin, wäre für mich alles klar:

Ich hänge nicht einfach mehr genug am Leben um mich vor dem Tod zu fürchten, also werde ich....

** die mir verbleibende Zeit genießen solange es geht,

** keine ärztliche Behandlung mehr antun, und

** mit Schmerzmittel bis zum Ende der Zeit leben.

GAME OVER

PS:

Für alle die sich jetzt vorschnell gefreut haben:

Nein, ich werde noch nicht abtreten, aber die Gedanken, die Gedanken über den Tod sind da, aber nicht die Angst......

.....und noch nicht jetzt ;)

25
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 21.02.2021 17:51:49

Der hat doch einen an der Klatsche!

Der hat doch einen an der Klatsche! bewertete diesen Eintrag 23.01.2021 18:50:11

liberty

liberty bewertete diesen Eintrag 20.01.2021 09:26:58

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 20.01.2021 06:31:31

Mors

Mors bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 22:46:11

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 18:10:45

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 15:32:11

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 15:31:45

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 15:06:06

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 15:03:46

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 15:00:32

Elisabeth S.

Elisabeth S. bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 14:42:38

The Comtesse

The Comtesse bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 14:24:30

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 14:05:41

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 12:31:30

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 12:27:41

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 11:03:54

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 10:56:44

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 10:30:30

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 10:10:11

Iktomi

Iktomi bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 10:04:07

Süval

Süval bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 09:47:31

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 09:33:31

Herbert Erregger

Herbert Erregger bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 09:22:58

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 19.01.2021 09:18:37

73 Kommentare

Mehr von Michlmayr