Eine der beiden unangenehmsten und schmerzhaftesten Erfahrungen in meinem jungen Leben (:) ) war eine neben mir detonierende Handgranate im Jahr 1988 (ca 160 dB) und ein Konzert von IRON MAIDEN ( ca 130 dB) in der Wiener Stadthalle im Jahr 1995. Beide Ereignisse "besorgten" mir einen Gehörsturz allererster Güte.

Aber wie sagte der leider schon verstorbene Lemmy Kilmister von Motörhead: "Ohrstöpsel sind feige". Hat natürlich was, und ich wäre vermutlich auch niemals auf die Idee gekommen auf einem Rockkonzert Ohrstöpsel zu benutzen.

Im Allgemeinen unterscheidet man unter drei verschiedenen Lärmstufen:

Stufe eins (30 – 65 dB) beinhaltet vor allem Alltagsgeräusche, wie Unterhaltungen oder Bürolärm.

Stufe zwei (65 – 90 dB) findet man beispielsweise in Form von Straßenlärm wieder. Wir empfinden diese Lautstärken als laut bis sehr laut und erleben dabei erste physiologische Reaktionen des Körpers. Wer kennt nicht die Kopfschmerzen nach einem langen Bürotag oder einem Nachmittag in der Stadt.

In Stufe drei (90 – 120 dB) treten allmählich Schmerzen und Schäden auf. Ein Flugzeugtriebwerk, eine Kesselschmiede oder laute Fabrikhallen, empfindet das menschliche Gehör als unerträglich. Alles danach kratzt an unserer Schmerzschwelle — so wie die lautesten Bands der Welt. (Quelle: www.delamar.de)

Vergleichsweise harmlos kommen dabei Deep Purple mit 117 dB daher. Zwar könnten sich hier schon nach und nach Gehörschäden einstellen, ein einfacher Konzertbesuch dürfte jedoch weitestgehend unbedenklich sein. (Vergleich: Kettensäge)

Lange Zeit galt The Who mit 126 dB als die lauteste Band der Welt. Da darf es auch nicht wundern, dass Pete Townshend selbst nicht mehr so gut hört. ;) (Vergleich: Presslufthammer)

Metallica haben definitiv die Schmerzgrenze mit 130 dB überschritten. So wie es sich für eine ordentliche Metal-Band gehört, sollten sich Konzertbesucher auf etwas gefasst machen und vielleicht doch über einen Gehörschutz nachdenken ? :)

(Vergleich: Flugzeugstart)

Apropos Flugzeugtriebwerk, welches mit 120-130 dB schon unerträglich bis schmerzhaft tönt. Das war jedoch noch nicht das Ende der Fahnenstange und MOTÖRHEAD beweisen es mit 132 dB:

Mit gemessenen 139 dB schaffen es die amerikanische True Metal Band MANOWAR sogar ins Guiness-Buch der Rekorde. Ihr Band eigener Tontechniker baute spezielle Verstärker und Lautsprecheranlagen, um diese unfassbare Lautstärke erreichen zu können. (Zum Vergleich: 140 dB entspricht oberste Schmerzgrenze)

Pfeif drauf, Rock gehört eben laut gehört. Und wie sagt so schön der Burgenländer: Voi umme.....

Netzfund

Schönes Wochenende and....PLAY IT LOUD ;)

20
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 04.04.2020 12:22:57

Der hat doch einen an der Klatsche!

Der hat doch einen an der Klatsche! bewertete diesen Eintrag 04.04.2020 08:46:38

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 04.04.2020 07:05:41

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 22:42:41

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 19:42:25

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 19:31:12

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 18:52:55

Süval

Süval bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 16:19:50

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 16:02:34

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 14:28:37

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 13:05:36

The Comtesse

The Comtesse bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 12:54:52

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 12:35:41

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 12:01:02

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 11:45:18

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 11:41:03

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 11:36:23

liberty

liberty bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 11:22:49

Elisabeth S.

Elisabeth S. bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 11:20:17

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 03.04.2020 11:06:12

39 Kommentare

Mehr von Michlmayr