WUNDERBARE JAHRE (1974)

Diese Blogreihe beschreibt Eindrücke und Erlebnisse aus den 70er Jahren und behandelt „Probleme“ die WIR eben in dieser Zeit hatten. "Ausländerproblem", "Seuchen", "Klimakrise", "metoo" ?? -Gab`s alles nicht. Die Älteren auf FuF werden sich vielleicht ebenso wie ich gerne zurückerinnern und dabei vermutlich auch gewisse Parallelen erkennen, da sie es selbst so oder ähnlich erlebt haben.

Wir hatten zu unserer Zeit noch keinen Computer, das TV Programm gab nicht viel her und wir verbrachten die meiste Zeit außer Haus. Wir waren jung, wir waren geil und wir waren auf der Suche, wussten jedoch nicht genau nach was. Aber man kann nicht behaupten wir hatten nicht auch schon damals unsere Prioritäten (Sex und Mädels) So mit 14 Jahren war es natürlich auch schon dringend erforderlich eine feste Freundin ( unter "fest" verstand man zu jener Zeit alles, was über zwei Tage hinausging :) ) zu haben. MeToo und den ganzen anderen Scheiss gab es noch nicht, und aus diesem Grund machten wir auch alles an, was nicht spätestens bei drei auf den Bäumen war.

It was a "man`s world", oder das was wir uns damals darunter vorstellten.

Besonders angesagt waren die damaligen Parties, die bei Freunden oder Freunden von Freunden stattfanden. Man hoffte immer, eingeladen zu werden, um so eventuell neue Mädels kennenzulernen. Und glaubt mir, es gab damals nix Schlimmeres als nicht eingeladen zu sein.

Aber jetzt, jetzt waren wir 14 und es war an der Zeit, eine eigene Party zu schmeißen. Da wir alle wohntechnisch sehr gebunden waren, kam dazu nur Klaus in Frage. Arztsohn, eine Villa in der Peripherie unseres Dorfes, und – unser bester Freund.

Es war im Sommer `74, die Eltern von Klaus waren auf Urlaub und Oma hatte das Sagen. Vorsichtiges Einfädeln war angesagt, ein „von mir aus“ der Oma, und der ersten Party stand eigentlich nichts mehr im Wege. Die Location befand sich im Keller des Hauses, ein Partyraum mit Bar und Tanzfläche + 2 Nebenräume. Eine REVOX B77 Bandmaschine, Plattenspieler und 1 Paar MAGNAT Old Ribbon12 Lautsprecherboxen in der Größe einer Waschmaschine, mehr brauchten wir nicht zu unserem Glück.

Ich kann mich deshalb noch sehr gut an diese erste Party erinnern, weil uns eben der Arsch auf Grundeis ging. Aber eines hatten wir, wir hatten bestens vorgesorgt. Unmengen an Cola, Libella und Afri Cola waren eingekühlt. Ich hatte meinen Eltern den Vorrat an Gin Fizz entwendet und wir hatten 2 Flaschen Rum, jede Menge an geschnorrten (oder auch von den Eltern entwendeten) Zigaretten und eine Doppelpackung „OLA“ extra feucht.

Die Lampen wurden verdunkelt und auf Rot gewechselt, ein Matratzenlager für alle Fälle, Stroboskoplampen wurden an der Bar befestigt und jeder von uns hatte , um für Eventualitäten gerüstet zu sein, - natürlich auch ein eigenes Kondom dabei, wobei ich bei so manchem gar nicht sicher war, dass er es nicht schon angezogen hatte. Aber, was soll ich sagen, bei den ersten Party`s dieser Art blieb es beim Kopfkino oder vielleicht ein wenig, wie hieß es noch ?...Petting. Aber es war in diesem Alter sowieso egal, den meisten ging eh schon beim Knutschen einer ab.

Spielten wir anfangs für die Mädels noch Schmachtfetzen (ja, so waren wir :) ), wie zB:

oder auch:

....wurde es im Laufe des Abends meist progressiver und durchaus härter. Es waren halt anfangs immer sogenannte "Warmmacher" für die Mädels, man tanzte, man trank, man kam sich näher. Und wenn wir uns dann nahe genug waren, gings erst richtig ab:

Wobei eine Nummer niiiiiie fehlen durfte:

Und die selbstverständlich auch nicht:

Jedenfalls war es immer so, dass neue Freundschaften geknüpft und sogar manche "Liebesbeziehungen" für 1 oder 2 Wochen entstanden.

Und dann ? Dann begann das Spiel von Neuem....

"THE SHOW MUST GO ON"

Schönes Wochenende :)

27
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 04.06.2020 15:47:10

Der hat doch einen an der Klatsche!

Der hat doch einen an der Klatsche! bewertete diesen Eintrag 04.06.2020 12:29:23

The Comtesse

The Comtesse bewertete diesen Eintrag 31.05.2020 20:12:16

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 31.05.2020 19:29:57

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 31.05.2020 10:25:59

Poldi

Poldi bewertete diesen Eintrag 31.05.2020 10:18:12

Dieter Knoflach

Dieter Knoflach bewertete diesen Eintrag 31.05.2020 10:12:45

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 31.05.2020 00:07:12

KlausBärbel

KlausBärbel bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 20:31:09

Herbert Erregger

Herbert Erregger bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 18:44:52

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 15:21:04

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 14:34:38

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 12:23:44

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 12:22:22

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 12:14:48

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 12:01:23

Scherzkeks

Scherzkeks bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 11:47:07

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 11:40:06

Maila

Maila bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:45:30

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:45:24

Elisabeth S.

Elisabeth S. bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:35:01

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:34:54

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:28:07

liberty

liberty bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:15:05

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:08:51

Süval

Süval bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:06:55

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 30.05.2020 10:03:02

85 Kommentare

Mehr von Michlmayr