€ 600.000,00 Urlaubsablöse der Sozis…

Grundsätzlich gilt in Österreich: „Vereinbarungen über den Verzicht des Arbeitnehmers auf den Jahresurlaub bei gleichzeitiger Ablöse in Geld widersprechen dem Urlaubszweck und sind daher rechtsunwirksam.“

Diese Regelung gilt jedoch nicht für sozialistische Spitzenfunktionäre im Staatsnahen Betrieben wie auch bei Casino Austria. (Heute in der Pressestunde ORF2 um 11:30 gehört) Nicht genug, wenn sie in ihrer Dienstzeit an die 7 Mio. verdient haben; - die zu keiner Leistung, außer ihrer unermesslichen Gier, im Verhältnis steht, - nein, sie ließen sich auch noch darüber hinaus € 600.000,00 an nicht verbrauchten Urlaubstagen auszahlen. Wir sprechen hier, so unglaublich das auch klingen mag – von einer Person.

Das kann man sich als, Normalangestellter nicht vorstellen. Dass sprengt unser Fassungsvermögen von Urlaubstagen, geschweige der Betrag von 600.000,00 der vollkommen absurd das Jahresdurchschnittseinkommen von knapp 30 Normalangestellten darstellt.

Aber Hauptsache 27 Leute des eigenen Personals der Sozis entlassen. Diese Roten haben sich mit den Jahren zum größten Sozimüllhaufen entwickelt. Korruption und Steuerverschwendung egal wo man bei denen, ein wenig nachgräbt. Eine Schande – die rote Elite ist ein Dreckshaufen und nichts mehr.

Kein Wunder ist es, in Anbetracht dieser vollkommen unverständlichen Abzocke, dass sie ihre naiven Sozialwähler gegen jegliches Unternehmen auf die Barrikaden hetzen, um vor ihrer gierigen, dreckigen und rechtsfragewürdigen Abzocke, abzulenken.

Der Verbündete von Naivität ist die Zeit, die in der Erkenntnis mündet- naiv gewesen zu sein. Und so kann man sich als österreichischer Bürger nur noch wünschen, dass diese naiven Soziwähler diese Zeit bis zu den nächsten Wahlen für ihre Erkenntnis nutzen – und diese rote Drecks-Elite endlich abwählen.

10
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.12.2019 00:52:55

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 21:18:42

Jubra

Jubra bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 19:02:36

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 18:03:11

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 17:34:07

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 16:39:12

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 13:34:45

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 13:34:28

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 13:34:28

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 08.12.2019 13:03:48

10 Kommentare

Mehr von Miki