«Die Impfgegner waren nicht nur Spinner»

Eine Sammlung von historischen Dokumenten des Impfgegnerwesens findet sich u.a. bei der Bibliothek der Universität Zürich. Interessant ist, dass sich der Argumentationsaufbau heutiger Impfgegner nur marginal von dem ihrer Vorgänger*innen vergangener Jahrzehnte und Jahrhunderte unterscheidet. Das narrative Motiv, der Staat wolle den Bürger*innen mit Impfungen Schaden zufügen, gibt es damals schon genauso wie die Idee, Impfungen seien "giftig" (vgl. Schlangenmotiv).

https://www.uzh.ch/blog/hbz/2021/04/19/die-impfgegner-waren-nicht-nur-spinner-eberhard-wolff-und-iris-ritzmann-ueber-die-geschichte-der-impfkritik/?fbclid=IwAR1RPdW72CHqckRcg40Th5stEtjRFKDYyVp1n3m2H_gLs_J6vqwB4jKV2G8

0
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
0 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Noch keine Kommentare

Mehr von Neguse Negest