Wie Rot-Grün eine Vergewaltigungsepidemie verschwinden lässt

Die neuen kriminalitätsstatistiken für das rot-grün geführte NRW wurden vom Innenministerium veröffentlicht

Der gängige Pressetitel geht so:

Drastisch mehr Vergewaltigungen – Meiste Tatverdächtige sind Deutsche

Nein wirklich, in einem mehrheitlich Deutschen Land stellen diese die meisten Tatverdächtigen in absoluten Zahlen? Das ist eine Nicht-Information. Schauen wir uns zuerst die reinen Zahlen an

<<Als „besorgniserregend“ bezeichnete Landekriminaldirektor Dieter Schürmann den drastischen Anstieg bei den schweren Sexualdelikten. Vergewaltigungen und schwere sexuelle Nötigungen nahmen um 24,9 Prozent auf 2320 Fälle zu. Nach Angaben von Schürmann flossen 162 Sexualdelikte, die in der Kölner Silvesternacht 2015/16 begangen wurden, in die Statistik mit ein. Diese Fälle könnten den Anstieg aber nicht erklären.

(..)

Der Vergewaltigung Tatverdächtige in NRW:

Deutsch 1.083

Nichtdeutsch 674

Es stimmt also. 1083 sind mehr als 674. Aber wie sieht die Sache auf den Kopf gerechnet aus, was natürlich keiner in der Presse gemacht hat. Dafür bin ich scheinbar da. Wieso auch immer.

Schauen wir uns die Bevölkerung in NRW an:

Deutsch: 15.750.694 Personen

Nichtdeutsch 2.114.822 Personen

Der Vergewaltigung Tatverdächtige pro eine Million der Bezugsgruppe:

Deutsch 1.083 / 15.750.694 * 1000000 = 69

Nichtdeutsch 674 / 2.114.822 * 1000000 = 319

Verhältnis der Vergewaltigung Tatverdächtiger von Nichtdeutschen zu Deutschen, normiert auf Bezugsgruppe:

319 / 69 = 4.6

Nun liegen die Vergewaltigungsraten von EU-Ausländern auf dem gleichen Niveau wie die der Deutschen. Wieso sollte es anders sein?

Wieso sollte ein Franzose in Deutschland mehr vergewaltigen als ein Franzose in Frankreich?

Würden wir nochmal zwischen EU-Ausländern und Nicht-Eu Ausländern trennen würde die Zahl von 4.6 wohl irgendwo auf/um 6.0 für Nicht-Eu-Ausländer steigen. Leider wird in der Statistik nicht die Ethnie festgehalten daher kann ich das nicht mit Sicherheit sagen. Die Logik gebietet es aber.

Das 6fache. Nun ratet mal in welchen Regionen der Welt rund 6 mal so oft vergewaltigt wird wie in Westeuropa.

Korrekt. Arabien und Afrika. Es passt haargenau.

Was wir hier haben ist eine um 600% über dem europäischen Schnitt liegende Vergewaltigungsepedemie über die aber niemand spricht. Kein Wort.

Wir haben hier ein gigantisches Problem und ich klage Rot-Grün an dass sie nicht mal darüber sprechen geschweige denn versuchen das Problem zu lösen. Sie werfen die Deutschen den Löwen zum Fraß vor und das nur um ihr eigenes Weltbild aufrecht zu erhalten.

Eure gesamten Integrationskurse haben nicht das geringste geändert und werden es auch niemals. Stattdessen wird Deutschland immer weiter verkommen bis wir hier exakt die Zustände haben wie sie in der Herkunftsländern herrschen. Daran ist dann gar nichts bunt. Dann wird es hier stockfinster.

Genau das steht in dieser Statistik.

Ich habe das schon 2015 gesagt.

Damals war das Hetze.

Heute ist es Statistik.

Auf die Entschuldigungen kann ich wohl lange warten.

J’accuse!

11
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Isabella

Isabella bewertete diesen Eintrag 13.03.2017 19:34:41

kerosina apfelkern

kerosina apfelkern bewertete diesen Eintrag 13.03.2017 17:11:15

Tina K.

Tina K. bewertete diesen Eintrag 13.03.2017 07:02:23

bianka.thon

bianka.thon bewertete diesen Eintrag 10.03.2017 22:44:32

Dieter Knoflach

Dieter Knoflach bewertete diesen Eintrag 10.03.2017 12:22:35

Grummelbart

Grummelbart bewertete diesen Eintrag 10.03.2017 08:25:49

Mike Keller

Mike Keller bewertete diesen Eintrag 09.03.2017 23:49:30

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 09.03.2017 14:43:38

Longrod von Hugendong

Longrod von Hugendong bewertete diesen Eintrag 08.03.2017 11:57:16

InesLaufer

InesLaufer bewertete diesen Eintrag 08.03.2017 09:57:03

zitronenfalter11

zitronenfalter11 bewertete diesen Eintrag 07.03.2017 21:45:50

97 Kommentare

Mehr von Nick