Wenn aus Schlafschafen Laborratten werden

Die Massenkeulung strebt ihrem Höhepunkt zu. Aufgeregt meckernd galoppieren die Schäflein in die „Impfzentren“ und halten wie krachende Junkies ihre Ärmlein hin.

Ich hab‘ da immer den „Sie leben“-Effekt (John Carpenter, Prophet und Sound-Gottheit), brauch‘ dazu aber nicht mal eine Brille – mein Mainframe übersetzt vollautomatisch: „Teststation“ = „Dressurstation“ / „Impfzentrum“ = „Euthanasiezentrum“ oder auch „Schlachthof“.

Die Gründe für dieses Junkie-Verhalten sind so vielseitig wie banal. Viele wollen einfach nur „ihr normales Leben zurück“ und unterliegen dem grandiosen Irrtum, dass ein Spritzerl (oder zwei, drei …?) ihnen diesen Dienst erweisen wird.

Ach ihr Schäflein, könntet ihr doch nur die Zeichen sehen. Die #Plandemie wurde uns genau aus diesem Grunde „beschert“, eben um das, was vor Kurzem noch normal war, für immer und ewig hinter uns zu lassen. Da könnt ihr euch noch so viel experimentelles Gen-Gift in den Körper spritzen lassen, es wird euch weder vom bescheuerten Maskenzwang, noch von der schwachsinnigen Testerei oder dem idiotischen Abstandhalten befreien, denn das war nie Zweck der Übung.

Was dann?

Guckstu hier für‘s Original (Quelle beachten) und hier für den Archiv-Link. Das ganze Dokument ist ein einziger, nervenzerfetzender Horror, besonders deutlich wird es jedoch auf Seite 105 unten.

Kurz zusammengefasst sollen bis 2050 mindestens (!) 4 Milliarden „unnütze Esser“ eliminiert (!) werden, und zwar durch gezielte, beschränkte Kriege, organisierte Epidemien und Hungersnöte. Energie, Nahrung und Wasser wird für die Nicht-Elite (!) drastisch verknappt, begonnen wird mit der weißen Bevölkerung (!) in Europa und Nordamerika und dann auf den Rest der Menschheit erweitert. Die Menschheit soll auf eine managebare (!) Zahl von 1 Milliarde dezimiert (!) werden, wovon die Hälfte aus Chinesen und Japanern bestehen soll, weil „die seit Jahrhunderten reglementiert werden und gewohnt sind, Autoritäten zu gehorchen ohne zu hinterfragen“(!).

Nein, das ist nicht auf dem Mist spinnerter Verschwörungsfreaks gewachsen, das ist ein Dokument auf einer US-Regierungs-Website. Man kann jetzt natürlich die Hände auf Augen und Ohren drücken und laut „na-na, naa-na-na“ singen – eine Methode, derer sich gar nicht einmal so wenige bedienen. Oder man kann die Aussagen dieses Dokuments in seine Überlegungen mit einbeziehen – aus dieser Perspektive bekommt die #Covidiotie dann halt plötzlich ein ganz eigentümliches G‘schmäckle.

Und, welche Impfung hätten Sie jetzt gerne? Die von dem Konzern, der 4,7 Milliarden Strafe für falsche Behauptungen und Verstöße gegen die Sicherheit von Medikamenten zahlen musste? Oder lieber von dem Konzern, der seit Gründung schon ein dutzend „Impfstoffe“ entwickelte, von denen keiner die klinische Phase 3 überstand? Oder lieber von dem Konzern, der auch noch jahrzehntelang Asbest-verseuchtes Babypuder verkaufte, als man schon lang wusste wie gefährlich das Zeug ist? Oder doch lieber von dem Konzern, dessen „Impfstoff“ inzwischen in über 20 Ländern verboten wurde aufgrund seiner schweren Nebenwirkungen?

In den letzten Tagen sind indes viele Videos von glücklichen Impflingen aufgetaucht, die durch die „Impfung“ sogar eine Superkraft erhalten haben: Sie können jetzt Kühlschrank-Magneten an ihrem Oberarm haften lassen. Da fragt man sich doch, was für tolle Bonusse in den anderen „Impfstoffen“ wohl noch versteckt sein mögen. Vielleicht wird ja auch deshalb das Zeug inzwischen kreuz- und quergespritzt, erster Schuß Astra, zweiter Pfizer, dritter dann vielleicht Moderna … wo kann man sich beschweren, wenn trotz Impfung kein Magnet an einem haften bleibt?

– Ach Mist, der Staat übernimmt keine Haftung? Und die EU hat den Konzernen vertraglich zugesichert, dass diese auch keine Haftung übernehmen müssen? Und versichern kann man sich auch nicht gegen mögliche unerwünschte Nebenwirkungen? Ja hoppla, dann bleibt das Risiko letztlich an … einem selber hängen?

Ts, Risiko, was für eine alberne Verschwörungstheorie. Schließlich versichern uns sämtliche „Experten“ des staatlich-medialen Komplexes, dass die „Impfung“ sicher sei … und überhaupt wird nur ins Gewebe gespritzt, gell?

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 13.05.2021 19:49:31

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 13.05.2021 14:44:34

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 13.05.2021 14:30:32

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 13.05.2021 10:43:21

3 Kommentare

Mehr von Pájaro_Cenzontle