Wie vermutlich durch westliche Medien bekannt, gibt es in Bulgarien und auch anderen Ostblockländern ein Problem mit der Afrikanischen Schweinepest. Diese ist für Mensch und anderen Tieren ungefährlich, für Schweine jedoch tödlich.

Da ab dem Montag, dem 5. August 2019 tausende von Schweinen von Kleinbauern und Privatleuten in einem größeren Radius getötet werden, habe ich versucht, mich mit ASP etwas auseinander zu setzen:

Um die Seuche einzudämmen, wird empfohlen, die kranken Tiere zu töten und aber auch dementsprechend zu entsorgen. Das heißt, selbst tote, mit ASP verseuchte Tiere können die Krankheit übertragen. Meist geschieht es über Blut - da können schon kleine Tropfen ausreichen.

Auf den meisten Seiten, die sich mit Seuchen beschäftigen, erwähnt wird, dass die Seuche sich sehr langsam ausbreitet, sich dennoch durch direkte und indirekte Übertragung ausbreitet.

Eine genauere Beschreibung über die Seuche ASP ist hier zu finden: https://www.kreis-tuebingen.de/site/LRA-Tuebingen-Internet-Root/get/params_E-389194493/15620559/ASP%20KJV.pdf?fbclid=IwAR2LEdXZhgrjvsEnU-B1ZBNnwOoJPYzO2sf4AvnGFHjmWhIYxpPQ0oopkdY

Bulgarien geht in einigen Gebieten sehr verschärft vor. Die Schweine werden vernichtet, um eine Ausbreitung zu vermeiden. Die Auswirkungen für den Westen sind vermutlich gering. Vermutlich haben wir alle schon ASP in unserem Schnitzel genossen. Es ist ungefährlich für den Menschen.

In Bulgarien selbst sind aber viele, sehr arme Menschen von ihrem Garten und Viehzucht sehr abhängig. Die Erhöhung der Preise von Schweinefleisch und zugleich die Entnahme der Schweine vieler Menschen bedeutet eine Katastrophe.

Nun sollte man natürlich die Sicherheitsbereiche bedenken: im Umkreis von xx km (Steht alles in der verlinkten PDF) ist es verständlich, auch wenn es traurig ist, alle Tiere wegen der Übertragungsgefahr zu vernichten. Es stimmt wohl, um den Krankheitsverlauf zu stoppen oder eher einzudämmen, sollten alle in dem betroffenen Gebiet aufgehaltenen Tiere gekeult werden.

Ich wünsche dieser Familie und vor allem den älteren Menschen und jenen, die von Selbstversorgung abhängig sind, viel Kraft.

6
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

FREI

FREI bewertete diesen Eintrag 03.08.2019 09:15:15

Iris123

Iris123 bewertete diesen Eintrag 02.08.2019 23:14:20

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 02.08.2019 20:37:56

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 02.08.2019 19:37:04

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 02.08.2019 19:10:24

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 02.08.2019 18:41:38

116 Kommentare

Mehr von Paradeisa