Straßenhunde aus Bulgarien, Rumänien, Russland, Spanien, Indien und so

Portugal - Cabo de São Vicente

Ohweia, da haben sich viele Tierschutzorganisationen ja mächtig viel Arbeit angetan: "Nehmt einen Straßenhund aus irgendeinem Land!", sagen sie lauthals – aber ist das so einfach?

Ich finde die Arbeit von einigen Tierschutzorganisationen wirklich sehr gut und ich weiß, dass viele dafür selbst mächtig in die Tasche greifen. Viele Tierschützer nehmen also eigenes Geld in die Hand, dafür kann man ihnen nur danken. Aber ist es nicht schon ein regelrechter "Werbekampagnenkampf" um Hunde aus dem Osten geworden?

So viele Hunde kann nicht jeder bei sich alleine aufnehmen. Die Plätze sind auch sehr rar geworden und vermutlich steigen die Probleme dadurch auch im deutschsprachigem Raum. Ich selbst habe viele Hunde und weiß, wovon ich spreche.

Ich kenne hier in Bulgarien, wo ich derzeit lebe, Tierschutzorganisationen, die viel vor Ort machen und auch ich helfe, wo und wie ich nur kann. In Bulgarien gibt es sehr viele Straßenhunde, sie können einem nur leid tun. Diese Organisation machen beispielsweise Kastrationsprojekte, die wirklich sehr sinnvoll sind, denn ein Wurf besteht nicht immer nur aus 2-3 kleinen Hündchen. Aber vermitteln ... da bin ich hin und her gerissen. Verständlicherweise ist es der naheliegendste Schritt. Aber eine wirkliche Lösung? Das bezweifle ich ein bisschen. Das hat den Grund, weil ich nach der Statistik der Hundeanzahl auf der Welt gegooglet habe:

https://www.wuff.eu/wp/alle-hunde-dieser-welt/ – anscheinend gibt es auf dieser Welt etwa 500 Millionen Hunde (davon sind etwa 50-60 Millionen Rassehunde – im Bericht nachlesbar). Es gibt also schon sehr viele Hunde, und sehr viele Straßenhunde. Wenn man Straßenhunde noch stärker vermittelt, wird es noch mehr arme Straßenhunde geben. Ist das wünschenswert? Ist das gut für diese Hunde? Es kann nicht allen geholfen werden, leider.

Wie schon erwähnt, schätze ich Tierschutz. Vor allem mag ich selbst Hunde sehr, aber es klingt für mich nach etwas sehr großem ...

liebe Grüße

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 24.11.2018 13:44:07

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 24.11.2018 08:54:21

30 Kommentare

Mehr von Paradeisa