Beim getrennten Spaziergang hört sich der Spass auf... jetzt ist schluss mit lustig!

Beim getrennten Spaziergang hört sich der Spass auf... jetzt ist schluss mit lustig!

So lange nur erstochen, vergewaltigt, terrorisiert, bespuckt, beschimpft wird, so lange war alles OK für die Grünen. Da wird entschuldigt, verharmlost, dekontextualisiert, und auch offen unterstützt. Was wurde den eigenen Landsleuten nicht alles vorgeworfen. Nur weil diese es wagten verschiedener Meinung zu sein. Und was für Lob für die Schutzsuchenden. Da wird gleich von Integration siniert, obwohl gar nicht klar ist, ob irgendwer überhaupt bleiben will. Von temporär Hilfe mit einem Marshallplan will die Asylindustrie sowieso nichts hören. Silentium! Kein Widerspruch gegen die eigene Doktrin wird geduldet. Mit allen Mitteln von Verfolgung bis Fakenews (Lügenpresse) Meldungen wurde den Menschen der Kopf gewaschen, mehr oder weniger erfolgreich halt. Jetzt aber ,spät und dennoch, hats die Grünen in der Mitte zerrissen, wie gesagt nicht beim Terror, Vergewaltigen, etc nein: beim getrennten Spaziergang. Also beim Trennen von Frauen und Männern. Die Urkatastrophe sozusagen. Die Demo der Getrenntheit wäre doch auch durchsetzt mit Nationalismus und Rechtsextremen gewesen was einer Teilnahme der Grünen nicht verhinderte. Handelt es sich doch offenbar um den guten Nationalismus. Nationalismus ist nur bei Deutschen pfui. Nur auf Demos, nämlich, im Hallenbad ist die Trennung dann wieder gut. Wie gesagt, die hats zerrissen.

Warum die Frauen ausgegrenzt werden? Wegen einem Gebet, und die Regeln selbigen, die das dringend den Menschen abverlangen. Als Folge der Kritik der Grünen an den Veranstaltern, wurde den selbigen auch gleich Xenophobie und Islambashing unterstellt. Herrlich! Unbezahlbar! Die Grünen sind mit ihrer Weisheit am Ende angelangt. Die stecken fest verklemmt im Gespinnst ihrer Ideologie. Ich weiss auch nicht warum sich die Grünen überhaupt beschweren, das alles sind doch eigentlich die Folgen ihrer Zielsetzung.

http://mobil.derstandard.at/2000050125012/Geschlechtertrennung-bei-muslimischer-Demonstration-empoert-Gruene

Update:

Das Spiel hat es schon einige Male vor der US-Botschaft in Wien gegeben inkl. vollbedeckter Frauen - was bei einer Demo interessant ist.

https://m.kurier.at/chronik/wien/tschetschenen-mini-demo-vor-der-us-botschaft-in-wien/10.431.240

http://www.krone.at/wien/mohammed-film-friedlicher-protest-vor-us-botschaft-demo-in-wien-story-335108

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1394462/Demo-vor-USBotschaft-in-Wien-40-Teilnehmer-70-Polizisten

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 04.01.2017 07:50:20

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 04.01.2017 01:32:03

4 Kommentare

Mehr von philip.blake