Um bei unseren Userkollegen @Michlmayr seinen sehr guten Beitrag über Gewalt anzuschließen wende ich mich einen anderen, immer mehr in den Fokus geratenen Thema zu, Gewalt von Patienten bzw. deren Begleitungen gegenüber Ärzten und Krankenhauspersonal.

Im Normalfall ist es ja so das ich, wenn ich zum Arzt oder ins Krankenhaus muss, mir eine Verletzung zugezogen habe oder sich Schmerzen durch eine Erkrankungen nicht mehr ohne ärztliche Hilfe unter Kontrolle bringen lassen und vieles mehr. Unsereiner begibt sich dann im Normalfall ganz demütig ins Wartezimmer beim Arzt oder Ambulanz und hofft darauf baldige Hilfe zu bekommen. Dabei kann es durchaus vorkommen das man dann, wenns nicht Akut ist, die eine oder andere Stunde mit warten verbringt bis man drankommt, andernfalls empfiehlt es sich sowieso den Dienst der Rettung in Anspruch zu nehmen, wo bereits Fachpersonal darüber entscheiden kann ob und wie brenzlig sich der Gesundheitszustand entwickelt bzw. verschlechtert.

So der Normalfall.

Aber wir leben nicht mehr in "Normalzeiten" und eine Unsitte macht sich immer mehr breit, nämlich sich mit Gewalt zu nehmen wo man der Meinung ist, das es nur mir und sofort zusteht, weil ich bzw. meine Frau-mein Mann-Tochter-Sohn-oder sonst jemand ist jetzt hier und alles Personal hat ab sofort nach meiner Pfeife zu tanzen. Da kommt es dann zu solchen Situationen wie: Nein meine Frau wird nicht vom gerade anwesenden Arzt behandelt, es muss eine Ärztin sein, unser Glaube lässt nichts anderes zu und alle haben sich gefälligst danach zu richten. Das Ärzte und Krankenhauspersonal, wenn sie nicht nach der Pfeife dieser Patientengruppe tanzen, tätlich angegriffen, verbale und körperlicher Gewalt ausgesetzt werden, ja sogar mit Messern berdoht und in einigen Fällen sogar erstochen werden, ist ein absolutes No-Go. Da muss Abhilfe geschaffen werden und die kann nur vom Gesetzgeber-der Politik kommen.

Nein meine lieben Neubürger, die e-card und der Sozialhilfebescheid sind keine VIP-Cards mit denen man sich Sonderbehandlungen im Gesundheitssystem erkauft hat, sondern werden ausgestellt trotz, das ihr in den meisten Fällen noch keinen Cent in dieses System einbezahlt habt, also verhaltet euch auch dementsprechend und Ausreden auf die ins Land mitgebrachte Religion oder irgendwelche Kulturbesonderheiten, haben hier nichts zu gelten.

Nun hat Norbert Hofer eine sehr guten Vorschlag eingebracht wie mit diesen immer mehr ausufernden Problemen umgegangen werden soll. Wie bei jeder Haushalts oder Autoversicherung üblich muss der Versicherungsnehmer für mutwillig herbeigeführten Schaden selbst aufkommen, ist beim Autounfall auch noch Alkohol im Spiel sieht sich der Unfallverursacher auch noch einer Regressforderung für die Schadensbegleichung des Unfallgegners gegenüber, plus eine saftige Strafe obendrauf.

Alleine in Niederösterreich gab es 2018 über 2600 Gewalt-Übergriffe auf das Personal der Krankenanstalten, dieser Zustand muss beendet werden und als erstes greift hier wohl, wenn nach Hofers Vorschlag die randalierenden Patienten künftig die angefallenen Behandlungskosten selbst bezahlen müssen. So wie wir es eben aus allen anderen Versicherungssparten seit Jahrzehnten kennen. Man kann nur hoffen das die künftige Regierung sich mit diesen Problem auseinandersetzt und eine Lösung herbeiführt, weil es nicht sein kann das künftig bald mehr Sicherheitspersonal zum Schutze der Ärzte als Krankenhauspersonal selbst anwesend sein muss.

14
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 21.10.2019 22:35:44

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 22:14:38

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 19:05:32

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 16:56:00

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 15:34:22

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 15:11:25

Süval

Süval bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 12:35:50

tantejo

tantejo bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 10:59:38

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 10:40:12

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 09:26:21

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 09:17:45

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 09:12:09

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 08:50:01

corpusdelictum

corpusdelictum bewertete diesen Eintrag 20.10.2019 08:45:59

38 Kommentare

Mehr von philip.blake