Was haben BK Kern, Putin und Gudenus gemeinsam?

Hört sich wie ein Witz an, ist aber keiner: sie sind alle in St. Petersburg.

Fischer hats 2016 vorgemacht und fuhr nach Russland, im Schlepptau eine riesen Delegation. In Russland wird er als der Befreier vor den Sanktionen gefeiert. Im Westen wird er zerlengt, so sehr, dass er noch in den nächsten Stunden ein Interview geben muss, in dem er das in Russland gesagte "korrigiert". LINK

Noch im selben Jahr reisen Abgeordnete der FPÖ darunter Norbert Hofer, HC Strache, Harald Vilimsky und Johann Gudenus nach Moskau, um wirtschaftliche und diplomatische Beziehungen zu stärken. Sie unterzeichnen eine Absichtserklärung.

>>Die beiden Parteien legen darin unter anderem fest, "regelmäßig Parteidelegationen auf verschiedenen Ebenen" auszutauschen und wollen zudem "den Austausch von Erfahrungen in der gesetzgeberischen Tätigkeit organisieren". Auch im Bereich "Wirtschaft, Handel und Investitionen" will man sich gegenseitig unterstützen.<< LINK

>>SPÖ: "Geistige Umnachtung"

Auch der Koalitionspartner übt scharfe Kritik an den Freiheitlichen. "Offensichtlich ist die Kälte in Moskau den Herren in den Kopf gestiegen," sagt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler und sprach von einem "jenseitigen Pakt mit Russland - offenbar war das noch die geistige Umnachtung" nach der Wahlniederlage bei der Präsidentenwahl.

Die FPÖ disqualifiziere sich mit dieser Aktion außenpolitisch und es werde einmal mehr klar, was alles möglich gewesen wäre, hätte FPÖ-Kandidat Norbert Hofer die Bundespräsidentwahl gewonnen. Wenn so etwas bei einer Regierungsbeteiligung der FPÖ herauskomme, "haben wir es alle lustig", meinte Niedermühlbichler

<< selber Link wie oben.

Aus diesem Besuch wurde gleich eine "Geisterfahrt" und eine Geistige Umnachtung. Jenseitiger Pakt. Es kommt was heraus. Politische Clowns. Man schäumt, man äzt und man ist ausser sich - alles politisch Korrekt.

Wir schreiben das Jahr 2017.

>>Trotz EU-Sanktionen: Kern auf Business-Trip bei Putin<<

Hä? Was? Wie bitte? Kern bei Putin. Hab ich mir gerade den Kopf angestossen? Nein. Alles gut. Das steht da wirklich. In ganz netten Worte verpackt im Kurier und dann auch noch das hier:

>>Auf einem Rundgang durch das Panoptikum der wieder erstarkten russischen Wirtschaft trifft Kanzler Christian Kern z.B. auf Gazprom-Chef Alexej Miller, einen der einflussreichsten Manager Russlands und wichtigsten Kooperationspartner der OMV. Aber auch auf den Wiener FPÖ-Stadtrat Johann Gudenus, der die blauen Bande zu seinen Freunden in Russland zu verstärken sucht.<< LINK

Der BK Kern ist mit der FPÖ - Johann Gudenus in Russland und besucht den Putin. Den Putin.

Ich wiederhole das BK Kern ist mit J Gudenus bei Putin. Und hat selbigen, nach eigenen Angaben, zufällig zum erstem Mal in Moskau gesehen. Also überhaupt zum ersten Mal.

Das mal ausser Acht gelassen. In der Politik passiert nichts aus Zufall. Ich meine, der böse Putin. Der böse Gudenus. Und der smarte Kern. Und es regt sich niemand darüber auf? Geisterfahrt, Irrfahrt, Umnachtung, irgendwas - ein klitzekleines bisschen? Nix?

Kennt ihr ZWEIERLEI MASS, liebe Presse, ZWEIERLEI MASS?

2
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 04.06.2017 14:11:00

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 03.06.2017 00:43:02

9 Kommentare

Mehr von philip.blake