Längst bin ich es leid, irgendwelche Zahlen, Begriffe oder Analysen zur Kenntnis zu nehmen, das was so schludrig und gemeiniglich als "Fakten" bezeichnet wird und in der Schlacht um "Argumente" in die verschiedensten Diskussionen und Plattformen eingebracht wird.

Es ist eine kaum fassbare Tonnage an verbalem Sondermüll, an verbissenen und verbiesterten Angstabsonderungen des intellektuell verbildeten Menschenzirkusses, der sich gut darin vorkommt, sein cerebrales Oberstübchen weit über Gebühr hinaus zu strapazieren, ohne dass seit vielen Monaten irgendwas Fruchtbares oder Ersprießliches dabei herausschaut.

Die Feststellung sei erlaubt, dass die Pflanzen und Tiere auf diesem Planeten in puncto Produktivität und sinnigen Ertragreichtums inzwischen viel, viel weiter gekommen sind als die Massenkreatur MENSCH.

Doch es gibt einen sehr wesentlichen KOLLATERALNUTZEN dieser inszenierten POLITISCHEN PANDEMIE, der ersten Pandemie weltweit überhaupt, die komplett vom Menschen inszeniert und uraufgeführt wird. "Wurde" kann man noch nicht wirklich sagen, denn die grandiose PANDEMISCHE OPER ist noch nicht ganz an ihrem geplanten FINALE FURIOSO angekommen, es fehlen NOCH die finalen Akte, doch die Dramaturgie ist längst vorgezeichnet und sehr transparent angelegt.

Ich bin als weitgehender Beobachter und teilweise auch als Akteur in verschiedenen Manifestationen mitten drin dabei, gleichzeitig geht mir schon sehr Vieles davon "am Arsch" vorbei, nicht weil ich eine asoziale Einstellung hätte, nein, doch mir stinkt die stupide Idiotie, die vor allem von urbanen, gebildeten Menschen ausgeht, so gewaltig, dass ich mit dieser Art des angstbesetzten Denkens, der verlogenen Empathie und der hysterischen Gelähmtheit eines Lechzens nach Unterwerfung und Diktatur gar nichts zu tun haben will.

Nur so nebenbei:

Ich hab sehr viel Ahnung und auch Wissen über Biochemie, Mikrobiologie und das Zusammenwirken vieler komplexer Faktoren im Leben von Mikrokosmos und Makrokosmos, ich habe diese "Subjects" selbst studiert und ich habe selbst beinahe 10 Jahre lang eine biologisch-dynamische Landwirtschaft im Südosten von Österreich betrieben. Ich weiß, wovon die Rede ist und mir kann keiner ein X für ein U vormachen, das wird es nicht spielen und das lasse ich auch nicht zu.

Der KOLLATERALNUTZEN dieser POLITISCHEN PANDEMIE besteht darin, dass die Trennung von Spreu und Weizen so transparent sichtbar wird, wie niemals zuvor, die Charaktere treten beinahe nackt auf die Bühne der Auseinandersetzung und die Trennlinien sind so scharf wie noch nie.

Es geht nicht mehr um IDEOLOGIE, RELIGION oder eingebildeten INTELLEKTUALISMUS, es geht schlichtweg ums Ganze!

Der Endzustand wird eine ziemlich perfektionierte GESUNDHEITSDIKTATUR sein, mit allen Ingredienzien eines modernen computerisierten, digitalisierten ÜBERWACHUNGSSTAATES, der seine Verwaltung strikt darauf aufbaut, seine Bevölkerung als dressierte Versuchskaninchen und Laborratten zu behandeln und natürlich entsprechend zu alimentieren, wenn diese schön brav sind.

Wenn ich als Beispiel hier auf diese Plattform von @fischundfleisch gehe und seit Monaten in groben Zügen die Diskussionen überfliege, so sehe ich auf den ersten Blick, welche Menschen hier mit einer Seele, mit einem Herzen, mit einem gesunden Menschenverstand ausgestattet sind und mit Leidenschaft und Verve ihre Vitalität in die Waagschale werfen.

Ich bin all diesen Menschen zu großem Dank verpflichtet, denn manche von ihnen leisten schier übermenschliche "Knochenarbeit" neben ihrem Beruf, ihrem Unternehmen und ihrer Familie und lassen nicht locker in den Bemühungen in den jeweiligen Diskussionen und Streitgesprächen.

Sei es aus Überzeugung, sei es aus Sorge um die Zukunft ihrer Kinder oder aus Gründen ihrer Fähigkeiten, scharf und klar zu denken.

Ich muß sagen, ich könnte das nicht in dieser langen Zeitdauer, mit dieser Geduld und Zähigkeit, denn es ist eine erdrückende Übermacht an Angstgejagten, die keinerlei weiten Blick mehr haben, keine Vision vom Menschen in seiner Ganzheit von Körper, Seele und Geist und von den unendlichen Möglichkeiten einer autonomen angstfreien Lebensweise.

Denn das Thema, welches sich am Beginn dieser INSZENIERTEN PANDEMIE schon klar abgezeichnet hat, ist weitgehend dasselbe geblieben:

ES GEHT UM DIE ZURÜCKHOLUNG JEGLICHER DELEGIERTER MACHT in den Bereich des ursprünglich, urververwurzelten Individuums und einer ursprünglich, urverwurzelten menschlichen Gemeinschaft.

Der VERRAT und der MACHTMISSBRAUCH an diesen Lebensformen ist eklatant und hat mittlerweile alles pervertiert und ins Gegenteil verkehrt, was noch vor wenigen Jahren allgemeine Gültigkeit hatte.

Das nicht zu sehen und nicht zu spüren und zu empfinden, muss eine unmittelbare Folge einer zunehmenden Missachtung der eigenen Seele und der eigenen Herzkraft sein. Es ist auch die Folge eines abgetrennten Bewusstseins von allem übrigen Leben auf dieser Erde, seien es die Tiere oder die Pflanzen.

Ich habe in meinem Leben schon sehr viele ideologische Stadien und auch Irrläufe absolviert, doch die Umkehrung aller Werte, die sich nun zeigt in der Vorbereitung zu einer raffinierten IMPFDIKTATUR und einer rein angstgesteuerten Gesellschaft, hätte ich bis vor kurzem wirklich nicht für möglich gehalten.

Es ist ziemlich müßig, sich vorzustellen, wie das Ganze ausgeht, denn die Sache ist konzertiert eingefädelt und GLOBAL.

Hoffnung ist nie schlecht, doch angesichts der letzten zwei Jahre nicht wirklich angebracht.

Pessimismus raubt zuviel Kraft.

Kampfbereitschaft in einer autonomen, frechen, humorvollen und vor allem angstlosen Weise wäre der Weg meiner Wahl, für mich sind längst sämtliche Linien weit überschritten und ich rüste mich persönlich und meine Lieben, Liebsten und andere durch erhöhte Aufmerksamkeit allen Entwicklungen gegenüber.

Mit Zynikern kann ich am allerwenigsten anfangen!

Doch hier möchte ich einige Akteure vor einen imaginären Vorhang bitten, deren Schreiben, Bloggen und Kommentieren in den letzten Monaten von exzellenter Art war:

@Iris123 , @Reality4U , @Hausverstand , @Don Quijote ,@Tourix , @Hawaiipiraten von Österreich , @Jeff , @LaMagra , @philip.blake , @Zaungast_01 , @Benni , @Frontano , @MartinUSH , und last, but not least @thurnhoferCC . Der Letzte war der Erste bei mir an meinem neuen Wohnort, es war sehr schön und interessant, mit Hubert zu sprechen.

Wahrscheinlich hab ich einige Wichtige vergessen, sie mögen mir verzeihen!

Einige werden mir das übelnehmen, weil sie sehr ungern bis gar nicht mit mir in Kontakt kommen wollen, obwohl ich sie auch alle gern hab. Seis drum.

Einmal las ich sogar von der Plattformgründerin, der @Silvia Jelincic etwas sehr Positives, doch ich weiß gar nicht, ob sie hier noch aktiv ist und weil das so unbekannt ist, hole ich sie auch nicht für einen einzigen Beitrag vor den Vorhang. Möglicherweise hat sie aber auch einiges mehr an Kritischem geschrieben, dann möge sie mir verzeihen, der Kontakt ist ja nicht gerade berauschend.

Ich bin immer für eine möglichst lebendige, offene, ordinäre und volkstümliche Kommunikation offen und Beleidigtsein kommt in meinen Gemütszuständen nicht vor.

Ich bin sehr froh, dass CORONA mir alle hier versammelten Charaktere wie durch ein Brennglas, so scharf, gezeigt hat, das ist wirklich ein herzerfrischendes Ergebnis dieses historischen Menetekels.

11
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 6 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 01.09.2021 20:15:31

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 25.08.2021 14:48:16

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 25.08.2021 08:37:08

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 25.08.2021 06:59:09

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 25.08.2021 04:08:49

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 24.08.2021 19:43:13

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 24.08.2021 19:13:19

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 24.08.2021 18:44:22

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 24.08.2021 18:32:50

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 24.08.2021 18:32:09

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 24.08.2021 18:30:43

188 Kommentare

Mehr von pirandello