In 10 Städten von ÖSTERREICH streikt heute, laut Morgenjournal im ORF, das KLIMA. Dazu wurde eine Sprecherin des KLIMASTREIKS lang und breit interviewt, eine gewisse Göre namens MARLENE SEIDL.

Was allein schon sehr schwierig ist, ist die Geduld und die masochistische Bereitschaft aufzubringen, die Stimme dieser Aktivistin überhaupt länger als 5 Sekunden anzuhören.

Da ja das KLIMA, wie der ORF formuliert, streikt, ist damit zu rechnen, dass in den genannten 10 Städten, nichts da sein wird - keine Sonne, kein Wind, kein Regen, keine Frühlingsluft, kein gar nichts!

Wie da diese FfF-Pappfiguren, die ja auch für den Frieden streiken wollen, das heißt besser gesagt, für die UKRAINE, weil die ja angeblich das leibhaftige Symbol für den globalen Frieden geworden ist, existieren und atmen werden, ist mir persönlich ein Rätsel.

Bei den hysterischen, atemlosen Schnellfeuerstimmen, die diese jungen Damen auszeichnet, wird auch bald eine gewisse Schrei-Erschöpfung zutage treten, der Duktus der Stimmen deutet auch so gar nicht auf FRIEDEN hin und die seltsame Verquickung der beiden Anliegen lässt bereits sehr tief blicken, mit welcher Art von "Terrorbewegung" wir es hier zu tun haben.

Während die KRIEGSMÄRCHEN in der UKRAINE laufend weitergeschrieben und gedichtet werden und sich daran auch der österreichische ORF ganz fleißig beteiligt, denn es ist ein einziges Lügenszenario, welches hier von Kriegsberichterstattern zusammen geschustert wird, der österreichische Bundeskanzler NÄH-HAMMERL wirkt mit seinen martialischen Aussagen zu Belangen der Sanktionen wie der verlängerte Arm SELENSKYJS in Mitteleuropa, entrüsten sich die unreifen, ultragrünen Hysteriker von FfF gleich kräftig mit, wohl weil sie nicht wissen, wie sie sonst noch Leute für eine Demonstration mobilisieren sollten.

Dazu passt, dass der schleimige Premierminister von Kanada JUSTIN TRUDEAU zum ersten Mal(!) persönlich bei der EUnuchischen Zentralregierung in Brüssel erschien, um die nächsten Schritte im Demokratieabwürgungsprozeß, der ja bekanntlich als eine globale Pandemie bezeichnet wird, direkt von Angesicht zu Angesicht mit den europäischen Kumpanen und OLD JOE zu besprechen, das schafft Abhörsicherheit und Verschwiegenheit.

Man sieht, der koordinierte Prozess einer Entmündigung, Täuschung und Absolutkontrolle in EUnuchien geht munter und forsch weiter, heute wird zumindest lautes Klimastreikgeschrei 10 Städte in Österreich erfüllen, noch dazu sehr viel moralinsaures Friedensgewimmer, um weiter Nebelgranaten zu werfen, damit die wahren kriminellen Vorgänge auf keinen Fall sichtbar werden.

Diese Leute von FfF sind in meinen Augen so derart unglaubwürdig und völlig fremdgesteuert von Interessen einer Art, die einen globalen TOTALITARISMUS organisieren und planen.

Hier, und auch beim Eintreten dieser atemlosen Figuren für den Frieden, geht es um abgrundtief schlimme Manöver, daran ist nichts Gutes und nichts Unterstützenswertes, diese Leute sind der urbane Bodensatz des Nichtwissens und der Ignoranz.

Ich persönlich rate niemandem, zu einer Demonstration zu gehen, wo laut ORF das KLIMA STREIKT!

13
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 26.03.2022 05:58:22

Nonplusultra

Nonplusultra bewertete diesen Eintrag 26.03.2022 01:38:03

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 22:55:44

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 20:41:48

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 18:34:00

SusiK

SusiK bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 17:50:59

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 17:10:32

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 15:05:27

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 13:58:49

DeepThought

DeepThought bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 12:49:18

sisterect

sisterect bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 12:06:43

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 11:51:16

thurnhoferCC

thurnhoferCC bewertete diesen Eintrag 25.03.2022 10:52:26

23 Kommentare

Mehr von pirandello